Gebietsliga: Ice Pirates und Hornets starten erfolgreich in die Saison
4. November 2019
Eliteliga: Kapfenberg reist ohne Coach Reinthaler nach Zeltweg
8. November 2019

Landesliga: Volle Aufmerksamkeit auf das Derby

Die Area 53 Gunners werden sich im Kellerduell gegen die Golden Miners garantiert nichts schenken. Die M-Rast Wölfe empfangen die Ice Park Rangers, die Eisbären möchten die Tabellenführung zurück und die Young Lions müssen zum Derby nach Leoben.

Kleines Leobener-Derby

Im kleinen Leobener Derby wollen sowohl die Area 53 Gunners als auch die Golden Miners Leoben endlich voll anschreiben. Die Golden Miners haben ihren einzigen Punkt bei der Shootout-Niederlage gegen die M-Rast Wölfe am ersten Spieltag geholt. Seitdem konnte die Truppe aus Leoben nicht mehr anschreiben. Die Area 53 Gunners zeigten gegen die Rangers in der Vorwoche zwar eine starke Leistung, wurden allerdings nicht dafür belohnt. Nun soll der erste Punktezuwachs in der Tabelle folgen. Aufgrund der Tabellensituation darf man von einem spannenden Spiel ausgeht, wo um jeden Zentimeter gekämpft wird. Denn bei einem Sieg könnten die Gunners die Miners in der Tabelle überholen und damit die letzte Tabellenposition verlassen. Das wollen die Miners im kleinen Leobener-Derby jedoch um jeden Preis verhindern.

Wölfe wollen wieder anschreiben

Die Tendenz zeigt bei den M-Rast Wölfen nach unten. In den letzten beiden Spielen musste man jeweils Niederlagen hinnehmen. Zuletzt zeigte man gegen die Bergerbauer darüber hinaus auch eine schwache Leistung. Gegen die Ice Park Rangers soll wieder gejubelt werden. Allerdings wären die Zeltweger gut beraten, Strafen zu vermeiden da man im Penalty Killing das Schlusslicht der Liga ist. Die Langenwanger wiederum zählen zur absoluten Tabellenspitze im Powerplay. Die Special-Teams werden daher in diesem Spiel eine entscheidende Rolle einnehmen. Die Ice Park Rangers holten aus den ersten drei Saisonspielen zwei Siege nach regulärer Spielzeit. Einzig gegen die Bergerbauer Warriors zog man nach Penaltyschießen den Kürzeren. Gegen das Wolfsrudel möchte man seiner Favoritenrolle gerecht werden.

Holen sich die Eisbären die Tabellenführung zurück?

Die Tabellenführung haben die Eisbären bei der 0:2 Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die Young Lions abgegeben. Vor allem die 10-Minuten Strafe von Mario Honjec hat ein Loch in das taktische Konzept gerissen. Nun möchten sich die Peggauer diese zurückholen. Die Young Lions müssten dafür bei den Kings aber Punkte liegen lassen. Zwar hat man es nicht in der eigenen Hand. Doch mit einem Sieg gegen die Bulls will man an den Zeltwegern zumindest dranbleiben. Die ansonsten makellose Bilanz der Eisbären soll auch gegen die Bulls erhalten bleiben. Die Weizer starteten mit zwei Siegen in die Saison. Zuletzt lief der Motor bei der 2:3 Niederlage gegen die Kings allerdings nicht mehr ganz so rund. Sofern aber die Kings und Langenwang patzen, könnten die Bulls bei einem Sieg auf den dritten Platz springen. Mehr Motivation benötigen die Weizer daher also nicht.

Young Lions möchten Tabellenführung behalten

Mit einer starken Performance holten sich die Young Lions letzte Woche nach dem 2:0 Sieg gegen die Eisbären die Tabellenführung. In einem Spiel mit vielen Zweikämpfen und einem hohen Tempo haben sich die Zeltwger Selbstvertrauen für das Spiel gegen Leoben gehaltne. Der Platz an der Sonne gefällt den jungen Löwen. Daher möchten sie ihn gegen die Kings auch behaupten. Mit einem groß aufspielenden Nico Herzl im Tor möchte man in Leoben den Kasten sauber halten. Nach den zwei Siegen zuletzt sind die Kings allerdings richtig in Fahrt gekommen. In der Offensive werden die Leobener vor allem wieder auf Oliver Fritz und Dominik Kügerl setzen, die in der Scorerliste an der Spitze stehen. Nach den Siegen in den letzten beiden Spielen soll der Lauf auch gegen die Young Lions Die Formkurve der beiden Teams verspricht daher ein hochklassigen Duell.

Die Spiele im Überblick:

Freitag, 8.11. 2019 Area 53 Gunners : Golden Miners Leoben (18:45, Leoben)

Samstag, 9.11. 2019 M-Rast Wölfe Zeltweg : Ice Park Rangers Langenwang (16:30, Zeltweg)

Samstag, 9.11. 2019 EC Bulls Weiz : Eisbären Peggau (18:00, Weiz)

Samstag, 9.11. 2019 LE Kings Leoben : EV Zeltweg Murtal Lions II (19:15, Leoben)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

Es können keine Kommentare abgegeben werden.