Eliteliga: Kommt Kapfenberg aus dem Tief?
29. November 2019
Bezirksliga: Ice Pirates nach Überstunden bei Flyers erfolgreich
1. Dezember 2019

Landesliga: Warriors wollen sich vom Tabellenende absetzen

Die Bergerbauer Warriors wollen sich im Kellerduell gegen die Golden Miners vom Tabellenende absetzen. Die Rangers fordern die Eisbären, während die Gunners die Wölfe empfangen und die Young Lions zu den Bulls müssen.

Zeigen die Wölfe erneut ihren Kampfgeist?

Wenn die M-Rast Wölfe in dieser Saison eines ausgezeichnet hat, dann war es stets die Leidenschaft. Zwar hat es nicht immer zu einem Sieg gereicht. Allerdings konnte man sich immer darauf verlassen, dass die Zeltweger Einsatz und Willen an den Tag legen. Bislang steht man auf dem fünften Tabellenplatz und damit im Mittelfeld der Liga. Zuletzt zog man gegen die Bulls Weiz nach einer guten Leistung mit 3:5 den Kürzeren. Dabei hatte das Wolfsrudel sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich am Schläger. Aus Sicht der Gunners war vor allem die Niederlage gegen Miners bitter. Die Gunners wissen ihre Rolle im Spiel gegen die Zeltweger einzuschätzen: „Wir sind sicher der Underdog, wie so oft in dieser Saison. Wir möchten das Spiel so lange wie möglich offen halten. Ein Punkte wäre schon ein Erfolg,“ sagt Michael Brandner, Obmann der Gunners.

Erstes Heimspiel für Langenwang

Zu Hause ist es doch immer am schönsten! Die Rangers werden am kommenden Wochenende ihr erstes Heimspiel in dieser Saison bestreiten. Zu Gast sind die Eisbären aus Peggau. Die Langenwanger wollen die drei Niederlagen zuletzt vergessen machen. „Wir haben beim Training geredet. Sie werden natürlich ernst genommen. Sie sind gefährlich und können natürlich auch uns schlagen. Aber mit einem Sieg gegen die Langenwanger können wir unser Ziel, unter die ersten vier Teams zu kommen erreichen,“ gibt sich Karl Rappold von den Eisbären zuversichtlich. In der Tat neigt sich der Grunddurchgang langsam dem Ende zu. Auch die Rangers haben theoretisch noch die Chance, unter die Top 4 zu rutschen. Dafür muss allerdings ein Sieg gegen die Eisbären her. Zuletzt konnten die Peggauer allerdings mit 11:3 bei den Golden Miners gewinnen. Das Mittelfeld der Liga liegt jedoch sehr eng beisamen, sodass auch in diesem Spiel alles möglich ist.

Spitzenspiel zwischen den Young Lions und den Bulls

Fans der Landesliga bzw. Unterliga aufgepasst! Am kommenden Wochenende empfangen die Young Lions, die derzeit an der Tabellenspitze stehen die Bulls. Für die Young Lions geht es darum, die Tabellenführung zu verteidigen. Drei Punkte liegen zwischen diesen beiden Mannschaften in der Tabelle. Die Ausgangsposition verspricht also Spannung pur. Die Bilanz der Zeltweger ist in dieser Saison bislang makellos. In sechs Spielen fuhr man ebenso viele Siege ein. Die Weizer mussten erste eine Niederlage hinnehmen. Jetzt wollen die Bulls zu den jungen Löwen aufschließen. Es stehen sich außerdem die zwei besten Mannschaften in der Powerplay-und Penalty Killing Statistik gegenüber. Die Young Lions und auch die Bulls haben bislang die meisten Treffer in dieser Saison erzielt. Auch in der Defensive gab es bei beiden Teams bislang nicht viel auszusetzen. Einem eckten Leckerbissen steht also nichts mehr im Weg.

Setzen sich die Warriors ab?

Die Warriors treffen zum Abschluss dieser Runde auf die Miners aus Leoben. Die Warriors möchten sich mit einem Sieg vom Tabellenende absetzen, denn man steht derzeit auf dem siebenten Tabellenplatz. Dicht dahinter mit einem Punkt Rückstand lauern auch schon die Miners. Deshalb wäre ein Sieg für beide Mannschaften besonders wichtig. Allerdings wurden sowohl die Warrios als auch die Miners in den letzten Spielen nicht gerade mit Erfolgen verwöhnt. Immerhin: Im Powerplay liegen die Bergerbauer Warriors auf dem vierten Platz. Die Miners haben auf der anderen Seite die meisten Gegentreffer (45) von allen Teams kassiert. Die Leobener werden deshalb ihren Fokus vermerkt auf die Defensive legen. Die Bergerbauer Warriors gehen als leichter Favorit in dieses Spiel. Obwohl am Sonntag der 1. Advent startet, werden sich beide Teams auf dem Eis nichts schenken.

Die Spiele im Überblick:

Samstag, 30.11. 2019 Area 53 Gunners : M-Rast Wölfe Zeltweg (15:00, Leoben)

Samstag, 30.11. 2019 Ice Park Rangers Langenwang : Eisbären Peggau (19:00, Langenwang)

Samstag, 30.11. 2019 EC Bulls Weiz : EV Zeltweg Murtal Lions II (19:00, Weiz)

Sonntag, 01.12 2019 Bergerbauer Warriors : Golden Miners Leoben (18:00, Kapfenberg)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Es können keine Kommentare abgegeben werden.