Gebietsliga: Bergerbauer Warriors II unterliegen auch den Black Knights
25. November 2019
Landesliga: Warriors wollen sich vom Tabellenende absetzen
29. November 2019

Eliteliga: Kommt Kapfenberg aus dem Tief?

Kapfenberg musste in den letzten beiden Spielen zwei Niederlagen hinnehmen. Gegen ATSE Graz soll die Revanche gelingen. Die Panthers wollen wiederum ihre bestechende Form bei den Rattlesnakes bestätigen.

Schreibt Kapfenberg endlich wieder voll an?

Zwei Niederlagen am Stück. Eine solche Bilanz ist man von den sonst äußerst erfolgreichen Kängurus aus Kapfenberg nicht gewohnt. Der Anschluss an die Tabellenspitze ging dadurch etwas verloren. Am letzten Wochenende hatte man spielfrei und so ergab sich die Möglichkeit, die letzten beiden Niederlagen revue passieren zu lassen. Vor allem mit der Chancenauswertung war man alles andere als zufrieden. In der Powerplay-Statistik der Eliteliga sind die Kapfenberger sogar nur Schlusslicht. Im Training legte man deshalb vor allem den Fokus auf das Überzahlspiel und auf den Abschluss. Allerdings musste auch der ATSE zuletzt zwei Niederlagen in Folge hinnehmen. Beide Teams werden also alles daran setzen, auf die Siegerstraße zurückzukommen. Mittlerweile beträgt der Rückstand der Eggenberger auf Tabellenführer Zeltweg 5 Punkte. Mit den Grazern haben die Kapfenberger noch eine Rechnung offen. Das letzte Duell konnte der ATSE nämlich mit 3:2 nach Penaltyschießen für sich entscheiden. Im Duell der Tabellennachbarn kann man also von einem stark umkämpften Spiel ausgehen.

Nehmen die Panthers gegen die Rattlesnakes ihre Form mit?

Derzeit scheint für die Panthers in der Eliteliga die Sonne. Zwar befindet man sich immer noch auf dem vorletzten Tabellenplatz. Allerdings hat man durch die letzten drei Siege den Rückstand auf Kapfenberg auf einen Punkt verkürzt. Gerade die Siege gegen Kapfenberg und ATSE Graz waren enorm wichtig. Nun kommt es zum Spiel gegen den Tabellenletzten, die Rattlesnakes. Gegen die Klapperschlangen geht die Truppe aus Frohnleiten als Favorit in das Spiel. Die Snakes haben einen mageren Punkt auf dem Konto. Allerdings wollen die Rattlesnakes Revanche, da man im letzten Duell gegen die Panthers mit 1:3 den Kürzeren zog. Abgesehen von der Tabellensituation und der Punkteausbeute spricht auch die derzeitige Form klar für die Panthers. Die Klapperschlangen wiederum haben das schwächste Penalty Killing und das zweitschwächste Powerplay in der Liga. Doch die Klapperschlangen werden alles daran setzen, um weitere Punkte zu holen. Wer es nicht in die Halle schafft, kann sich das Spiel im STEHV-Stream auf der Facebook-Seite des steirischen Eishockeyverbandes ansehen.

Die Spiele im Überblick:

Samstag, 30.11. 2019 Kapfenberg KSV Eishockey : ATSE Graz (19:00, Kapfenberg)

Samstag, 30.11. 2019 EC Rattlesnakes Hart : EC Panthers Frohnleiten (19:50, Hart bei Graz)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Es können keine Kommentare abgegeben werden.