Landesliga: Der Abschluss des Grunddurchgangs
21. Dezember 2018
Landesliga: Klarer Sieg für Kings zum Abschluss des Grunddurchgangs
23. Dezember 2018

Eliteliga: Weiz/Hartberg schafft den Sprung in die Zwischenrunde

Mit einem 4:3 Sieg nach Overtime schafft die Spielgemeinschaft den Sprung in die Zwischenrunde der Eliteliga. Die Rattlesnakes müssen sich Zeltweg mit 3:9 geschlagen geben und beenden den Grunddurchgang als Schlusslicht.

 

Weiz/Hartberg steht in der Zwischenrunde

Es war das entscheidende Spiel um den Einzug in die Zwischenrunde. Weiz/Hartberg musste gegen Frohnleiten punkten und dabei gleichzeitig hoffen, dass die Rattlesnakes gegen Zeltweg Punkte liegen gelassen. Die Spielgemeinschaft beschenkte sich kurz vor Weihnachten selbst. Allerdings gehörte den Gästen aus Frohleiten die Anfangsphase. Manuel Laritz traf zur Führung für die Gäste. Die Heimischen zeigten jedoch große Moral und drehten mit einem Doppelschlag das Spiel. Peter Gräßler und Markus Hasenhütl sorgten dafür, dass Weiz/Hartberg mit einer Führung in die erste Drittelpause gehen konnte. Sandro Zöbinger markierte mit einem Penalty im zweiten Drittel das 3:1. In der Schlussphase dieses Spiels wurde es allerdings noch einmal spannend, als die Panthers in Person von Gilbert Lehmann in Überzahl verkürzen konnten. Luca Dallago sorgte schließlich dafür, dass beide Teams Überstunden machen mussten. Sandro Zöbinger bescherte seiner Mannschaft ein vorweihnachtliches Geschenk und traf zum 4:3 Sieg nach Verlängerung. Am Stefanitag treffen beide Teams in der Zwischenrunde erneut aufeinander.

 

Klarer Sieg für Zeltweg

Rechtzeitig vor der Zwischenrunde scheinen die Zeltweger noch die Kurve zu kratzen. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge meldeten sich die Lions mit einem 9:3 Sieg gegen die Rattlesnakes eindrucksvoll zurück. Michael Bacher brachte die Snakes allerdings zunächst in Führung. Florian Dinhopel zeigte sich davon wenig beeindruckt und markierte innerhlab von einer Minute zwei Tore. Daniel Panzer erhöhte noch im ersten Abschnitt den Vorsprung der Gäste aus Zeltweg. Die Rattlesnakes wollten sich allerdings noch nicht geschlagen geben und verkürzten durch Benedikt Thurner auf 2:3. Allerdings ließ es sich Christoph Scherngell nicht nehmen, ebenfalls einen Doppelpack zu schnüren und Florian Dinhopel und Christoph Scherngell avancierten zu Hattrick-Torschützen Dem noch nicht genug, setzte C. Scherngell sogar noch einen drauf und markierte mit seinem vierten Treffern in diesem Spiel den 9:3 Endstand. Damit müssen die Rattlesnakes in die Landesliga-Zwischenrunde, da sie durch den Sieg der Spielgemeinschaft den Grunddurchgang der Eliteliga als Schlusslicht beenden werden.

 

Bereits am Stefanitag geht es wie vorhin erwähnt mit der Zwischenrunde weiter. Mit Zeltweg gegen ATSE Graz wartet auf die Zuseher ein echter Leckerbissen. Zudem fordern die Panthers vor heimischem Publikum Weiz/Hartberg. Für die Panthers wird dieses Spiel im Zeichen der Revanche stehen, zumal sie das letzte Spiel im Grunddurchgang gegen die Spielgemeinschaft mit 3:4 nach Verlängerung verloren haben. Doch auch den Grazern wird die 0:9 Niederlage gegen Zeltweg noch gut in Erinnerung sein.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

SPG Weiz/Hartberg : EC Panthers Frohnleiten 4:3 n.v. (2:1|1:0|0:2|1:0)

Tore: Gräßler (14.), Hasenhütl (16./PP1), Zöbinger (25./PS, 61.) bzw. Laritz (6.), Lehmann (57./PP1), Dallago (60.)

EC Rattlesnakes Hart bei Graz : EV Zeltweg Murtal Lions 3:9 (1:3|1:2|1:4)

Tore: Bacher (6.), Thurner (23.), Lorber (44.) bzw. Dinhopel (10., 10., 45.), Panzer (13.), Scherngell (34., 35., 49./PP1, 53.), Rohrer (52.)

 

Für den STEHV,

Dominik Hana

 

 

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

 

 

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.