Gebietsliga: Die Hornets haben das Siegen nicht verlernt
3. Dezember 2018
Landesliga: Wie verdauen die Young Lions die erste Saisonniederlage?
7. Dezember 2018

Eliteliga: Spannung pur am Tabellenende

Die Rattlesnakes empfangen an diesem Wochenende die Spielgemeinschaft Weiz/Hartberg. Die Panthers wollen mit einem neuen Coach an der Bande gegen ATSE Graz voll anschreiben.

 

Panthers mit neuem Coach an der Bande

Nach sechs erfolgreichen Jahren gehen Bernd Jäger und die Panthers getrennte Wege. Sein Nachfolger wird Jürgen Bedits. Bedits leitete einige Jahre die Nachwuchsabteilung in Frohnleiten und kann auf eine 17-jährige Trainerkarriere zurückblicken. Die spannende Frage wird sein: Wie wird sich der Trainerwechsel auswirken? Der neue Mann an der Bande bei den Panthers will mit Sicherheit in seinem ersten Spiel gleich drei Punkte einfahren. Noch dazu hätten die Panthers die Möglickeit, den Rückstand auf den zweiten Platz bzw. auf ATSE Graz zu verkürzen. Doch ob ATSE Graz ihm diesen Gefallen tun wird? Die Grazer konnten zuletzt einen 6:1 Sieg gegen die Rattlesnakes einfahren. Darüber hinaus trug sich Neuzugang David Tschelesnig in seinem zweiten Spiel in die Torschützenliste ein. Die Statistik spricht zumindest für den ATSE. In den zwei Saisonduellen, die es bislang gegen Frohnleiten gab behielten die Grazer die Oberhand. Nun werden die Grazer alles daran setzen, auch den dritten Sieg gegen Frohnleiten einzufahren um so den zweiten Platz zu festigen. Für die Eggenberger ist es auch das vorletzte Spiel im Grunddurchgang. Die Panthers hingegen haben danach noch drei Spiele im Grunddurchgang vor der Brust. Bereits am Montag wartet auch schon das Nachtragsspiel gegen Zeltweg. Doch zunächst liegt der Fokus voll und ganz auf das Duell gegen ATSE Graz.

 

Kellerduell verspricht einen harten Fight

Beide Teams haben sich den Saisonverlauf anders vorgestellt. Sowohl die Rattlesnakes als auch Weiz/Hartberg halten bislang bei lediglich sechs Punkten, wobei die Snakes ein Spiel mehr auf dem Konto haben. Daher ist es nur logisch, dass beide Teams ihre Punkteausbeute an diesem Wochenende verbessern möchten. Das letzte Duell konnte die Spielgemeinschaft knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Generell geht es bei Weiz/Hartberg langsam nach oben. Nachdem man zu Beginn der Saison eine Krisse hatte, konnten zwei der letzten drei Spiele gewonnen werden. Die Klapperschlangen wollen dennoch diesmal Revanche nehmen. Die Snakes kämpften bei der 1:6 Niederlage ATSE Graz zuletzt bis zum Schluss. Im zweiten und dritten Drittel hatten die Rattlesnakes sogar etwas mehr vom Spiel. Trotz des Personalmangels erarbeitete man sich tolle Chancen. Doch die Eggenberger waren vor dem Tor eiskalt. Noch dazu scheiterte man immer wieder am Torhüter der Grazer. Obwohl die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen ist, gilt es aus Sicht der Snakes im Spiel gegen Weiz/Hartberg die Chancen zu nutzen. Wer es nicht in die Halle schafft, der kann sich das Spiel live auf STEHV-TV powered by PlatinTV ansehen.

 

 

 

 

 

Die Spiele im Überblick:

Samstag, 08.12. 2018 EC Panthers Frohnleiten : ATSE Graz (18:00|Frohnleiten)

Samstag, 08.12. 2018 EC Rattlesnakes Hart bei Graz : SPG Weiz Hartberg (19:45|Hart bei Graz)

 

 

Für den STEHV,

Dominik Hana

 

 

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.