Landesliga: Bulls krönen sich zum Meister der Landesliga
8. März 2020
Bezirksliga: Mondi Sharks sind der neue Meister der Bezirksliga
8. März 2020

Unterliga: Warriors gleichen gegen Wölfe in der Finalserie aus

Nichts wurde es aus der Meisterfeier der M-Rast Wölfe. Die Bergerbauer Warriors konnten im Finale der Unterliga die Wölfe mit 4:3 bezwingen. Somit gibt es ein entscheidendes drittes Spiel.

Warriors verhindern vorzeitige Meisterfeier

Zu viele individuelle Fehler, dumme Strafen und eine schlechte Chancenauswertung führten zu einer klaren 0:6 Niederlage der Bergerbauer Warriors im ersten Finalduell gegen die M-Rast Wölfe aus Zeltweg. Im zweiten Spiel wollten es die Krieger besser machen, was letztlich auch gelingen sollte. In der 7. Minute brachte Martin Baumann die Heimischen in Führung. In der 18. Minute sorgte Oliver Meister in Überzahl für das 2:0. Nach Wiederbeginn konnte Thomas Liebscher aus Sicht der Wölfe verkürzen. Allerdings ließen sich die Gastgeber davon nicht beeindrucken und stellten zwei Minuten später in Person von Thomas Just den zwei Tore-Vorsprung her. Sekunden später jubelten die Bergerbauer Warriors erneut, als Patrick Hochenhofer auf 4:1 stellte. Es war zugleich schon die Vorentscheidung. Zwar kamen die Wölfe mit einem Doppelschlag zwei Minuten später noch einmal heran. Michael Gappmaier und Christopher Doppelreiter sorgten mit ihren Treffern im Powerplay noch einmal für eine spannende Schlussphase. Doch die Warriors gingen am Ende als Sieger vom Eis und damit kommt es am kommenden Samstag zu einem alles entscheidenden dritten Spiel. Die genaue Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.

Das Ergebnis im Überblick:

Bergerbauer Warriors : M-Rast Wölfe Zeltweg 4:3 (2:0, 2:3, 0:0)

Tore: Baumann (7.), Meister (18/PP1), Just (33.), Hochenhofer (33.) bzw. Liebscher (31.), Gappmaier (35./PP2), Doppelreiter (35./PP1)

Zwischenstand in der Serie: Bergerbauer Warriors : M-Rast Wölfe Zeltweg 1:1

Für den STEHV,

Dominik Hana

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

Es können keine Kommentare abgegeben werden.