Gebietsliga: Hornets legen im Endspiel vor
5. März 2020
Unterliga: Warriors gleichen gegen Wölfe in der Finalserie aus
8. März 2020

Landesliga: Bulls krönen sich zum Meister der Landesliga

Im entscheidenden dritten Spiel holen sich die Bulls aus Weiz gegen die Young Lions nach einer dramatischen Overtime den Meistertitel in der Landesliga. Für den entscheidenden Treffer sorgte Dominik Bauer.

Bulls dürfen jubeln

Die Bulls verhinderten zuletzt mit einem klaren 6:2 Sieg im zweiten Spiel das vorzeitige Ende der Serie, nachdem man sich im ersten Aufeinandertreffen den Young Lions mit 0:3 geschlagen geben musste. Zunächst schien alles für die Gastgeber zu laufen. Marco Herzl konnte aus Sicht der Gastgeber in der 10. Minute erstmals anschreiben und brachte die Young Lions erstmals in diesem Spiel in Führung. Lange Zeit konnten die jungen Löwen den Vorsprung behaupten. Erst im dritten Drittel folgte die Antwort der Bulls. Daniel Natter erzielte in der 43. Minute den Ausgleich und stellte damit auf 1:1. In der regulären Spielzeit sollte keine Enscheidung fallen. Es ging in die Overtime. Dort schlug Dominik Bauer zu und erzielte den Siegestreffer. Der Jubel bei den Bulls war grenzenlos. Die Weizer drehten damit auch die Finalserie und sind der neue Meister in der Landesliga. Eine enorm spannende und hochinteressante Landesliga-Saison 2019/2020 geht damit zu Ende.

Bereits jetzt dürfen wir auf die Saison 2020/2021 gespannt sein.

Das Ergebnis im Überblick:

EV Zeltweg Murtal Lions II : EC Bulls Weiz 1:2 n.V. (1:0, 0:0, 0:1, 0:1)

Tore: Herzl (10.) bzw. Natter (43.), Bauer (65.)

Endstand in der Serie: EC Bulls Weiz : EV Zeltweg Murtal Lions II 2:1

Für den STEHV,

Dominik Hana

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

Es können keine Kommentare abgegeben werden.