Kapfenberg ringt Zeltweg nach Penaltyschießen nieder
25. September 2017
Landesliga: Dezimierte Landesliga kommt aus den Startlöchern
28. September 2017

Zeltweg trifft auf ATSE Graz, Weiz/Hartberg fordert Kängurus

STEHV/Helmut Huppmann

 

Am 2. Spieltag der Eliteliga muss Weiz/Hartberg nach dem spielfreien ersten Wochenende zum amtierenden Meister Kapfenberg. Zeltweg will sich nach der bitteren Niederlage gegen die Kängurus bei ATSE Graz rehabilitieren und die Rattlesnakes fordern die Panthers aus Frohnleiten.

 

Saisonauftakt für Weiz/Hartberg beim amtierenden Meister

Nach dem ersten spielfreien Wochenende geht es für Weiz/Hartberg an diesem Wochenende voll zur Sache. Für die Truppe von Christian Hofmaier war das ein Vorteil, zumal man mit der Vorbereitung ohnehin hinten nach ist. Ausgerechnet beim amtierenden Meister aus Kapfenberg feiert man den Auftakt in die Saison 2017/18. „Es hätte sicher eine angenehmere Auslosung geben können, aber wir werden uns teuer verkaufen,“ meint Hofmaier. Die nach dem 3:2 Sieg im Penaltyschießen gegen Zeltweg mit viel Selbstvertrauen ausgestatteten Kängurus wollen ihre Favoritenrolle auch gegen die Spielgemeinschaft untermauern. In Zeltweg war es ein sehr umkämpftes Spiel und die Zuseher kamen dabei voll auf ihre Kosten. Die Partie wurde den Erwartungen in jeder Form gerecht. Im ersten Heimspiel der Saison will Kapfenberg die eigenen Fans mit einem Sieg beschenken. Dabei wird es aber wieder eine grandiose Leistung von Torhüter Oliver Zirngast brauchen, der gegen die Lions seine Qualitäten bereits eindrucksvoll unter Beweis stellte. Gerade ihn muss die Spielgemeinschaft in die Knie zwingen, um Punkte aus Kapfenberg mitnehmen zu können: „Wir sind aber im Moment in einer Phase, wo wir uns auf uns selber konzentrieren müssen,“ betont Trainer Christian Hofmaier.

 

Zeltweg zu Gast bei ATSE Graz

Den Schlager der 2. Runde tragen der ATSE aus Graz und die Lions aus Zeltweg aus. Die Grazer konnten in der Vorwoche bei den Rattlesnakes einen 6:4 Sieg einfahren. Nach einer holprigen Vorbereitung ohne Testspiele und einer schwierigen Eiszeit tat man sich zu Beginn gegen die Klapperschlangen zu Beginn etwas schwer und musste gleich nach drei Minuten einen Gegentreffer hinnehmen. Mit Fortdauer des Spiels übernahm der ATSE rund um Neo-Coach Martin Iberer jedoch immer mehr das Kommando. Vor allem Marco Hirschberger feierte mit einem Tor und einem Assist einen tollen Einstand. Genau da will die Mannschaft von Martin Iberer auch gegen Zeltweg anknüpfen. Die Lions wollen sich aber um jeden Preis für die äußerst bittere 2:3 nach Penaltyschießen gegen die Kapfenberger rehabilitieren. Die Zeltweger werden dabei in erste Linie wieder auf die Dienste von Keeper Andreas Brenkusch bauen, der gegen Kapfenberg eine hervorragende Leistung bot. Das Penalty-Killing klappte gegen Kapenberg gut, einzig das Power-Play muss gegen ATSE Graz noch besser werden. PlatinTV wird dieses Spiel live auf der Facebook-Seite des STEHV und auf STEHV-TV powered by PlatinTV übertragen. Moderiert wird das Spiel wieder von Arno Maier.

 

Rattlesnakes fordern Frohnleiten

Die Rattlesnakes mussten zum Auftakt der Eliteliga-Saison eine 4:6 Niederlage trotz Führung gegen ATSE Graz hinnehmen. Vor allem auf die starke Anfangsphase werden die Klapperschlangen gegen die Raubkatzen versuchen aufzubauen. Vor allem die Eigenfehler machten den Rattlesnakes einen Strich durch die Rechnung. Bis zehn Minuten vor Schluss war das Spiel völlig offen. Die Panthers aus Frohnleiten spielten gegen die Graz99ers Juniors den Vorteil der Erfahrung aus und fuhren mit einem am Ende klaren 12:5 Sieg nach Hause. Vor allem in den letzten Minuten fanden die Linien immer besser zueinander. Selbst nach der 5:1 Pausenführung ließ man nicht locker und legte noch einen Gang zu. Rattlesnakes-Angreifer Florian Weihs sieht sein Team in der Außenseiterrolle: „Die Panthers haben sich in der Off-Season extrem verstärkt. Spiele gegen Frohnleiten sind immer von Härte und Emotionen geprägt. Ich erwarte auch diesmal eine sehr harte und emotional geführte Partie. Wir werden versuchen, es Frohnleiten so schwer wie möglich zu machen.“ Doch die Klapperschlangen kämpfen mit Verletzungssorgen, einige Spieler werden nicht zur Verfügung stehen. „Wir werden improvisieren müssen. Es wird darauf ankommen, hinten gut zu stehen und die Eigenfehler abzustellen,“ meint Weihs weiters.

 

 

Die Spiele im Überblick:

 

Samstag, 30.09. 2017 Kapfenberg : SPG Weiz/Hartberg (19:00|Kapfenberg)

 

Samstag, 30.09. 2017 ATSE Graz : EV Zeltweg Murtal Lions (19:15|Merkur Eisstadion)

 

PlatinTV Das Spiel wird live von STEHV-TV powered by PlatinTV übertragen

 

Samstag, 30.09. 2017 EC Rattlesnakes Hart bei Graz : EC Panthers Frohnleiten (19:45|Hart bei Graz)

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.