Eliteliga: Vorhang auf für das zweite Obersteirer-Derby
8. November 2016
Unterliga: Black Panthers mit zwei Siegen am Stück
10. November 2016

Landesliga: Kommen die Hot Shots vom Tabellenende weg?

Die Hot Shots stehen nach sechs absolvierten Spielen am Tabellenende der Landesliga. Dies soll sich ausgerechnet gegen den Leader, den M-Rast Wölfen Zeltweg ändern. Weiz/Hartberg will indes den Anschluss an den Wölfen halten und die Eisbären wollen nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Dreier einfahren.

 

Tabellenführer gegen Tabellenende

Gegensätzlicher könnten die Voraussetzungen für das Spiel zwischen den M-Rast Wölfen aus Zeltweg und den Hot Shots aus Kapfenberg nicht sein. Während das Wolfsrudel mit vier Punkten Vorsprung auf Weiz/Hartberg die Sonnenseite der Landesliga genießt, sind die Hot Shots Träger der roten Laterne. Das bislang einzige Duell konnten wie erwartet die Zeltweger mit 5:3 für sich entscheiden. Damals hatten die Wölfe noch mit Trainingsrückstand in das Spiel. Es galt, die Lauf-und Passwege zu finden. Es war jedoch für M-Rast Verhältnisse noch Luft nach oben. Allerdings setzten sich die Zeltweger nach und nach an der Tabellenspitze ab. 14 Punkte sind bislang auf dem Konto. Gegen die Hot Shots sollen weitere hinzukommen. Obwohl die Hot Shots derzeit am Tabellenende stehen, sind die Kapfenberger immer ein unangenehmer Gegner. Die Statistik spricht allerdings klar für die Wölfe. Mit Marco Quinz hat man den zweitbesten Topscorer der Liga in seinen Reihen und mit Gerald Leitner auch einen sicheren Rückhalt im Tor. Können die Hot Shots für eine Sensation sorgen oder wird der haushohe Favorit seine Rolle untermauern?

 

Weiz/Hartberg als direkter Verfolger der M-Rast Truppe

Weiz/Hartberg gilt derzeit als das Team der Stunde in der Landesliga. Nach einem denkbar schlechten Saisonstart stimmte die Tendenz in den letzten Wochen und man konnte zuletzt drei Siege einfahren, unter anderem auch letzte Woche gegen die Eisbären aus Peggau (5:3). Der Lohn ist der zweite Tabellenplatz. Zwar hatten die Eisbären mehr vom Spiel. Doch die Spielgemeinschaft zeigte konsequentes und vor allem effektives Eishockey. Gegen die Ice Park Rangers aus Langenwang möchte man im Idealfall den zweiten Platz halten und den Rückstand zu den Wölfen nicht größer werden lassen. Zeit zum Ausruhen gibt es nicht, denn die Rangers liegen mit nur einem Punkt dahinter und werden mit Sicherheit alles daran setzten, Weiz/Hartberg in der Tabelle zu überholen. Wenn man aber die Leistungen der letzten Wochen abrufen kann, so darf der amtierende Meister durchaus auf einen weiteren vollen Erfolg hoffen. Die Ice Park Rangers kommen jedoch mit breiter Brust, zumal man zuletzt einen 9:4 Sieg gegen die Hot Shots einfahren konnte. Das letzte Duell ging übrigens mit 5:4 nach Penaltyschießen an die Rangers.

 

Eisbären wollen wieder siegen

Zwischenzeitlich hatte man die Tabellenführung inne. Mit der Niederlage gegen den Angstgegner Langenwang und der 3:5 NIederlage gegen Weiz/Hartberg hat man diese allerdings verspielt. So rutschten die Eisbären aus Peggau auf den vierten Tabellenplatz ab. Allerdings hat man nur einen Punkt Rückstand auf den Tabellenzweiten Hartberg. Gegen die Young Lions soll die dritte Niederlage in Folge vermieden werden. Gegen diesen Gegner haben die Eisbären allerdings gute erinnerungen, konnte man das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison klar mit 6:1 für sich entscheiden. Die jungen Löwen haben eine denkbar knappe Derby-Niederlage hinter sich. Mit 4:5 nach Penaltyschießen musste man gegen die M-Rast Wölfe den Kürzeren ziehen. Eine unglaubliche Aufholjagd blieb dabei unbelohnt. Hätte man den ersten Abschnitt nicht komplett verschlafen, so wäre sicher mehr drinnen gewesen. Nichtsdestotrotz hat die Einstellung ab dem zweiten Drittel gestimmt und auf diese Leistung gilt es gegen die Eisbären aufzubauen. Schließlich hat man ja da noch eine offene Rechnung zu begleichen….

 

 

Die Spiele im Überblick:

 

Samstag, 12.11. 2016 M-Rast Wölfe Zeltweg : EC Hot Shots Kapfenberg (18:30|Eishalle Zeltweg)

 

Samstag, 12.11. 2016 SPG Weiz/Hartberg : Ice Park Rangers Langenwang (19:30|Eishalle Weiz)

 

Sonntag, 13.11. 2016 Eisbären Peggau : EV Zeltweg Murtal Lions II (17:10|Eishalle Frohnleiten)

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.