Eliteliga: KSV schießt Bulls am Nationalfeiertag aus der Halle
27. Oktober 2016
Eliteliga: Meister trifft auf Vizemeister
28. Oktober 2016

Landesliga: Hot Shots zu Gast in Zeltweg, Weiz/Hartberg will Siegesserie fortsetzen

Die Hot Shots wollen nach zuletzt zwei Niederlagen en suite wieder einen Sieg einfahren. Weiz/Hartberg hingegen scheint nach dem schlechten Saisonstart in die Spur gefunden zu haben und möchte den dritten Erfolg in Folge holen.

Zwei Niederlagen in Folge für die Young Lions

Nach dem guten Saisonstart (zwei Siege gegen Weiz/Hartberg und 8:7 nach Shootout gegen die Ice Park Rangers aus Langenwang) kam der Motor der Young Lions aus Zeltweg zuletzt etwas ins Stocken. Im dritten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Weiz/Hartberg unterlag man mit 4:5, ehe man gegen die Eisbären aus Peggau kein Land sah. Nun soll endlich wieder ein voller für die Junglöwen Erfolg her. Zeltweg wurde gegen den neuen Tabellenführer förmlich zerlegt, was auch die Statistik von lediglich zehn abgegebenen Torschüssen untermauert. Dennoch ist man mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden: „Wir sind bislang trotz der zwei Niederlagen zuletzt zufrieden. Es ist für viele Spieler ein Lernprozess, der auch schmerzhaft sein kann. Unser Anspruch in der Landesliga ist aber nicht der Meistertitel, sondern Spieler weiterzuentwickeln. Dafür ist das Projekt da,“ meint Zeltweg-Obmann Chris Mayer. Die Hot Shots konnten bislang bis auf einen Sieg Anfang Oktober gegen die Eisbären Peggau keinen Erfolg einfahren. Mit den Ice Park Rangers aus Langenwang teilt man sich daher das Tabellenende. Unterschätzen wird man die Hot Shots aber auf keinen Fall: „Sie sind ein gefährlicher Gegner, gegen den immer alles offen ist. Insgesamt erwarten wir ein schweres, intensives Spiel. Letztlich ist es aber für uns ein Spiel wie jedes andere,“ fügt Mayerl hinzu.

Furiose Eisbären erklimmen die Spitze der Landesliga

Die Eisbären haben sich mit dem 6:1 Sieg gegen die Zeltweger Junglöwen an die Spitze der Landesliga katapultiert. Diese Position möchte man natürlich mit allen Mitteln verteidigen. Zwar ist der Saisonauftakt gegen die Hot Shots nicht geglückt. Dafür hat man aber die beiden Zeltweger Mannschaften in die Schranken weisen können. Die Mannschaft hat noch dazu Obmann Karl Rappold mit dem Sieg gegen Zeltweg II ein schönes Geburtstagsgeschenk bereitet. „Wir haben aus dem vorigen Jahr gelernt, wie man richtig Eishockey spielt. Es mischt sich heuer alles gut zusammen,“ begründet Karl Rappold den Erfolg. Auch von der Tatsache, dass die Ice Park Rangers Langenwang auf dem letzten Tabellenplatz stehen will man sich nicht blenden lassen. Man nimmt den Gegner vollkommen ernst, wie der Eisbären-Obmann betont. „Langenwang war in der letzten Saison unser Angstgegner. Die derzeitige Tabellensituation sagt nichts aus. Die Tagesverfassung wird entscheidend sein.“ Es gilt, weiter akribisch zu arbeiten sodass die Tabellenführung nicht bloß eine Momentaufnahme bleibt.

Weiz/Hartberg will Siegesserie fortsetzen

Die Tendenz bei der Spielgemeinschaft Weiz/Hartberg stimmt. Nach den zwei Niederlagen gegen die Young Lions wurde der Bann gebrochen und man scheint allmählich in der Liga angekommen zu sein. Gegen den Tabellenführer konnte man sich mit 5:4 durchsetzen. Die drei Niederlagen zu Beginn der Meisterschaft waren naturgemäß nicht zufriedenstellend. Gerade gegen die zweite Mannschaft der Zeltweger konnte man sich revanchieren und den zweiten Sieg en suite feiern. Gerade dies war für das Selbstvertrauen der Mannschaft und für den Zusammenhalt sehr wichtig. Nichtsdestotrotz muss sich das Team noch einspielen und neu formieren. Man darf gespannt sein wo es für die Spielgemeinschaft Weiz/Hartberg noch im Laufe der Saison hingeht. Die nächste Bewährungsprobe wartet bereits am kommenden Sonntag gegen die M-Rast Wölfe aus Zeltweg. Das Wolfsrudel konnte drei Siege aus den ersten vier Spielen einfahren. Der Lohn dafür ist die Tabellenspitze, die man sich derzeit mit den Eisbären aus Peggau teilt. Ein Sieg wäre wichtig, um den Anschluss an die Eisbären nicht zu verlieren.

Die Spiele im Überblick:

Sonntag, 30.10. 2016 EV Zeltweg Murtal Lions II : EC Hot Shots Kapfenberg (11:00|Eishalle Zeltweg)

Sonntag, 30.10. 2016 Eisbären Peggau : Ice Park Rangers Langenwang (17:10|Eishalle Frohnleiten)

Sonntag, 30.10. 2016 SPG Weiz/Hartberg : M-Rast Wölfe Zeltweg (19:00|Eishalle Weiz)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Es können keine Kommentare abgegeben werden.