Landesliga: Weiz/Hartberg ist Meister
10. März 2019
Bezirksliga: Gunners schreiten souverän zum Titel
13. März 2019

Gebietsliga: Murkanadier drehen die Serie gegen die Hornets

Die Murkanadier konnten die Finalserie gegen die Hornets für sich entscheiden und dürfen sich damit über den Meistertitel in der Gebietsliga freuen. Nach dem Verpassen der Playoffs im Vorjahr darf der Titelgewinn als großer Erfolg bezeichnet werden.

 

Murkanadier kämpfen sich zurück

Am Samstag stand in der Gebietsliga zwischen den Hornets und den Murkanadiern auf dem Programm. Beide Mannschaften waren sich der Wichtigkeit des Spiels bewusst und agierten zunächst vorsichtig. So verwunderte es kaum, dass keine Tore im ersten Drittel zu sehen waren. Erst im zweiten Drittel, genauer gesagt in der 17. Minute fiel der erste Treffer in diesem Spiel. Christian Stibernitz brachte die Hornets nach einem schönen Zusammenspiel mit Stefan Grassauer und Mario Bauernhofer in Führung. Die Antwort der Murkanadier folgte in der 23. Minute. Dennis Söllner egalisierte genau wie im ersten Finalspiel den Rückstand der Murkanadier. Der Ausgleichstreffer schien seine Wirkung nicht verfehlt zu haben. Fünf Minuten später profitierten die Gäste von einem Powerplay und drehten so in Person von Daniel Feldbauer das Spiel. Im letzten Drittel sorgte  Michael Müller für das entscheidende 3:1. Dem hatten die Hornets nichts mehr entgegenzusetzen und so feiern die Murkanadier den Gewinn der Meisterschaft in der Gebietsliga.

 

Das Ergebnis im Überblick:

EC Hornets Bruck/Mur : EC Murkanadier Bruck/Mur 1:3 (0:0|1:2|0:1)

Tore: Stibernitz (17.) bzw. Söllner (23.), Feldbauer (28./PP1), Müller (41.)

 

 

Für den STEHV,

Dominik Hana

 

 

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.