Eliteliga: ATSE Graz holt sich die Führung zurück
10. März 2019
Gebietsliga: Murkanadier drehen die Serie gegen die Hornets
10. März 2019

Landesliga: Weiz/Hartberg ist Meister

In der Landesliga sind die Würfel gefallen. Weiz/Hartberg kann sich in der best of three-Finalserie gegen die Young Lions durchsetzen und feiert den Meistertitel. Die Entscheidung fiel allerdings erst in der Overtime.

 

Die Michael Ortner-Show

Die Entscheidung in der Landesliga ist gefallen. Weiz/Hartberg konnte sich im entscheidenden dritten Finalspiel in der Verlängerung durchsetzen Allerdings erwischten die jungen Löwen den besseren Start. Zunächst markierte Bernhard Liebscher den Führungstreffer. Zwei Minuten später legte Jens Rehschützecker in Überzahl nach. Kurz vor Ende des ersten Abschnitts brachte Michael Ortner die Gastgeber wieder heran und sollte damit die Wende einleiten. Denn im zweiten Drittel machte er seinen Doppelpack perfekt. Die Zeltweger blieben jedoch lästig und machten es dem Favoriten alles andere als leicht. Bernhard Liebscher bescherte den Young Lions in Unterzahl die neuerliche Führung. Doch Michael Ortner avancierte mit zwei weiteren Toren zum Mann des Spiels. Zunächst jubelte er in der regulären Spielzeit über den Ausgleich und seinen Hattrick, ehe er in der Overtime die Spielgemeinschaft Weiz/Hartberg zum Meistertitel schoss. Seine überragende Leistung war an diesem TagLiebs der ausschlaggebende Faktor. Den Young Lions bleibt damit „nur“ der zweite Platz, wobei man Weiz/Hartberg über die gesamte Finalserie fordern konnte. Insgesamt wird man mit der Saison zufrieden sein.

 

Das Ergebnis im Überblick:

SPG Weiz/Hartberg : EV Zeltweg Murtal Lions II 4:3 n.V. (1:2|2:1|0:0|1:0)

Tore: Ortner (19., 24., 40., 62./OT) bzw. Liebscher (9., 30./SH1), Rehschützecker (11./PP1)

 

 

Für den STEHV,

Dominik Hana

 

 

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.