Unterliga: Auch die Mondi Sharks können M-Rast Wölfe nicht biegen
7. Januar 2019
Landesliga: Behaupten die Rattlensnakes im Spitzenspiel die Tabellenführung?
8. Januar 2019

Eliteliga: Zeltweg ist gegen ATSE Graz auf Revanche aus

Intensive Wochen in der Eliteliga. Es wird diesmal auch unter der Woche gespielt. ATSE Graz empfängt im Gipfeltreffen Zeltweg. Die Spielgemeinschaft Weiz/Hartberg empfängt die Panthers aus Frohnleiten.

 

Panthers wollen dritten Platz festigen

Vier Siege konnte Weiz/Hartberg in dieser Saison bislang feiern. Das reichte, um die Rattlesnakes auf den letzten Platz im Grunddurchgang zu verdrängen und damit in die Zwischenrunde einzuziehen. In der Zwischenrunde muss man allerdings noch auf einen Punktgewinn warten. Der letzte Sieg gelang gegen die Panthers aus Frohnleiten. Am Stefanitag konnten sich die Raubkatzen allerdings mit einem 4:2 Sieg revanchieren. Doch seitdem musste auch Frohnleiten zwei Niederlagen am Stück hinnehmen. Gegen Weiz/Hartberg möchte man einen Sieg einfahren, um damit den dritten Platz zu festigen. Derzeit hat man vier Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Weiz/Hartberg. Dieser Vorsprung soll aus Sicht der Panthers nach der Schlusssirene im Idealfall noch größer werden. Doch dafür muss eine Leistungssteigerung her, denn zuletzt kassierte man gegen stark dezimierte Eggenberger eine 4:6 Niederlage. Die Spielgemeinschaft wird auf unnötige Strafen Acht geben müssen, denn in Sachen Penalty Killing liegt man ebenso auf dem letzten Platz. Außerdem hat Frohnleiten mit Manuel Laritz den Topscorer der Eliteliga in den eigenen Reihen. Auf seine Tore werden die Panthers hoffen.

 

Gelingt Zeltweg die Revanche?

Die 2:3 Niederlage zum Auftakt der Zwischenrunde war ein herber Rückschlag für die Zeltweger, zumal man mit drei Linien kein Konzept gegen dezimierte Eggenberger fand. Erst im letzten Abschnitt drehten die Lions auf. Doch dann war es zu spät. Das soll sich diesmal ändern. Dabei kann die Mannschaft von Gilbert Kühn auf zuletzt zwei Siege in Folge aufbauen. Zuletzt hatten die Löwen gegen die Spielgemeinschaft vor allem im ersten Abschnitt mehr Mühe als gedacht. Doch in den letzten beiden Dritteln drehte man auf und fuhr einen 6:2 Sieg ein. Die Eggenberger werden zwar mit einer kurzen Bank, dafür mit einer umso breiteren Brust auflaufen. ATSE Graz ist derzeit das Team der Stunde in der Eliteliga, da sie mit extremen Personalsorgen zu kämpfen haben und dennoch bislang alle Spiele in der Zwischenrunde für sich entscheiden konnten. Der logische Lohn ist daher die Tabellenführung. Nachdem Martin Iberer und der ATSE getrennte Wege gegangen sind,  übernahm Jonas Schuller den Trainerposten. Auch er knüpfe nahtlos an das Erfolgskonzept an und feierte mit dem 6:4 Sieg gegen die Panthers einen sehr guten Einstand. Nur ein Punkt liegt zwischen Zeltweg und ATSE Graz in der Tabelle. Es dürfte daher ein heißer Tanz werden. Dieses Spiel wird live von STEHV-TV powered by PlatinTV übertragen.

 

 

Die Spiele im Überblick:

Mittwoch, 09.01. 2019 SPG Weiz/Hartberg : Panthers Frohnleiten (20:00|Weiz)

Donnerstag, 10.01. 2019 ATSE Graz : EV Zeltweg Murtal Lions (19:45|Merkur Eisstadion)

 

 

Für den STEHV,

Dominik Hana

 

 

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.