Gebietsliga: Murkanadier ringen Hornets nieder
7. Januar 2019
Eliteliga: Zeltweg ist gegen ATSE Graz auf Revanche aus
8. Januar 2019

Unterliga: Auch die Mondi Sharks können M-Rast Wölfe nicht biegen

Die M-Rast Wölfe gewinnen auch ihr 11. Saisonspiel in der Unterliga. Gegen die Mondi Sharks konnte man mit 7:3 gewinnen. Auch die Sajowitz Devils dürfen sich auswärts bei den Blue Wings über einen Sieg freuen.

 

M-Rast Wölfe siegen im Derby

Die M-Rast Wölfe marschieren weiterhin gnadenlos durch die Unterliga-Saison. Gegen die Mondi Sharks feierten die Zeltweger im Derby einen 7:3 Sieg. Es dauerte bis zur 13. Minute, ehe ein Torschrei bei den Cracks über die Lippen kam. Doch es waren die Gäste, die zunächst jubeln durften. Raffael Ramskogler traf in der 13. Minute zur Führung für die Mondi Sharks. Allerdings ließen sich die M-Rast Wölfe davon nicht beeindrucken und hatten zwei Minuten später in Person von Benjamin Krammer, der in Überzahl die Übersicht behielt die passende Antwort parat. Mit 1:1 ging es in die erste Drittelpause. Wenige Augenblicke waren im zweiten Abschnitt gespielt, als Markus Stolz das Spiel zugunsten der Hausherren drehen konnte. Marcel Ilsinger stellte in der 23. Minute den Zwei-Tore Vorsprung her. Doch der Hunger der Heimischen war damit noch lange nicht gestillt. Thomas Reiter stellte in der 28. Minute in Überzahl auf 4:1. Im letzten Drittel sorgte Marco Kuntze mit dem 5:1 für die Entscheidung. Zwar konnte Manuel Wilding zwischenzeitlich auf 2:5 verkürzen. Doch Marco Kuntze schnürte seinen Doppelpack und machte damit das halbe Dutzend voll. Stefan Stolz markierte den letzten Treffer der Wölfe an diesem Tag, ehe Bernd Liebminger in Überzahl noch für Ergebniskosmetik sorgte. Die M-Rast Wölfe blieben damit weiterhin ungeschlagen.

Blue Wings kassieren elfte Saisonniederlage

Nachdem die Sajowitz Devils im letzten Spiel 2018 gegen die Ice Park Rangers den Kürzeren zogen, sollte im neuen Jahr der erste Sieg her. Gegen die Blue Wings waren die Devils klarer Favorit, zumal die Hausherren noch keinen einzigen Punkt in dieser Saison einfahren konnten. Keine zwei Minuten waren gespielt, als Carsten Gutfreund die Hände jubelnd in die Höhe strecken konnte. Die Blue Wings kamen jedoch durch Alexander Karel zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Den Schlusspunkt im ersten Abschnitt setzte allerdings erneut Carsten Gutfreund, der mit seinem Doppelpack die Sajowitz Devils wieder in Führung bringen konnte. Die Gastgeber hielten gut mit und antworteten im zweiten Abschnitt mit dem Tor von Stefan Wartinger. Im letzten Drittel drehten die Gäste noch einmal auf. Zunächst stellte Sascha Stradner auf 3:2. Zwei Minuten später baute Claudio Stockner die Führung noch weiter aus. In der 41. Minute krönte Carsten Gutfreund seine Leistung und markierte seinen Hattrick. Auch ein Schuss Claudio Stockner fand noch einmal den Weg in das Netz der Blue Wings. Die Sajowitz Devils siegten am Ende mit 6:2. Die Blue Wings bleiben damit weiterhin ohne Punkt.

 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

M-Rast Wölfe Zeltweg : Mondi Sharks Zeltweg 7:3 (1:1|3:0|3:2)

Tore: Krammer (15./PP1), Stolz (16.), Ilsinger (23.), Reiter (28./PP1), Kuntze (31., 43.), Stolz (43.) bzw. Ramskogler (13.), Wildlinge (38.), Liebminger (45./PP1)

Blue Wings : Sajowitz Devils Kapfenberg 2:6 (1:2|1:0|0:4)

Tore: Karel (10.), Wartinger (30.). bzw. Gutfreund (2., 13., 41.), Stradner (34.), Stockner (37./PP1, 44.)

 

 

Für den STEHV,

Dominik Hana

 

 

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.