Eliteliga: Zeltweg und Kapfenberg legen im Halbfinale vor
13. Februar 2020
Landesliga: Kings und Bulls können Finaleinzug perfekt machen
14. Februar 2020

Eliteliga: Vorentscheidung oder Ausgleich?

In der Eliteliga können Kapfenberg und Zeltweg für die Vorentscheidung im Halbfinale der Playoffs sorgen. Doch ATSE Graz und Panthers werden alles daran setzen, den Ausgleich in der Serie zu erzielen.

Melden sich die Panthers zurück?

Die 1:7 Niederlage im ersten Halbfinale gegen Zeltweg war für die Panthers eine echte Ohrfeige. Zwar fehlten bei Frohnleiten wichtige Stützen. Doch vor allem Christoph Scherngell und Robert Koller wirbelten in der Offensive nach Belieben und konnten von der Defensive der Panthers nicht unter Kontrolle gebracht werden. Die Raubkatzen möchten deshalb allerdings nicht den Kopf hängen lassen und richten den Blick auf den kommenden Samstag. Die Niederlage wurde analysiert und aufgearbeitet. Der Druck steigt aber, zumal man bei einer weiteren Niederlage tatsächlich mit dem Rücken zur Wand stehen würde. Die Lions sind nach diesem Kantersieg natürlich voller Selbstvertrauen. Für die Zeltweger spricht darüber hinaus die Tatsache, dass man sich im zweiten Playoff-Spiel wieder vor heimischem Publikum präsentiert. Dennoch weiß Zeltweg-Coach Gilbert Kühn, dass für Hoch-oder Übermut absolut kein Platz ist. Die Löwen werden daher hochkonzentriert in das Spiel gehen, um den nächsten Schritt Richtung Finale zu machen. Das Spiel startet um 19:00.

Zweites Halbfinale für den guten Zweck

Die Zuschauer erlebten im ersten Halbfinale zwischen Kapfenberg und ATSE Graz ein äußerst dramatisches Spiel. Erst der 22. Schütze brachte im Shootout die Entscheidung. Doch das war noch nicht alles. Zuvor erzielte Nino Jus den Last-Minute Ausgleich und brachte die Eggenberger überhaupt erst in die Overtime. Schließlich war es Adrian Stühlinger, der den entscheidenden Penalty verwandelte und damit den Kapfenbergern den ersten Matchpuck bescherte. Das Glück war im ersten Spiel auf der Seite der Kängurus. Doch auch im zweiten Duell ist von einer engen Angelegenheit auszugehen. Doch das Spiel wird außerdem auch im Zeichen der Charity-Aktion „Kängurus for Fire Fighters“ stehen. Der KSV und die Kapfenberger Feuerwehren möchten die australischen Feuerwehrleute im Kampf gegen das Feuer unterstützen. Alle Mitglieder der drei Blaulichtorganisationen Feuerwehr, Rettung und Polizei haben freien Eintritt zum Spiel, sofern sie den Ausweis vorweisen können und bekommen darüber hinaus auch noch einen Getränkegutschein sowie einen Imbiss. Spielbeginn ist am Samstag um 19:30.

Die Spiele im Überblick:

Samstag, 15.2. 2020 Kapfenberg KSV Eishockey : ATSE Graz (19:30, Kapfenberg)

Samstag, 15.2. 2020 EV Zeltweg Murtal Lions : Panthers Frohnleiten (19:00, Zeltweg)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

Es können keine Kommentare abgegeben werden.