Bezirksliga: Shootout entscheidet über Sieg der Ice Pirates und Mondi Sharks
22. Dezember 2019
Eliteliga: Zeltweg feiert Derbysieg, Panthers bleiben Angstgegner von ATSE Graz
29. Dezember 2019

Eliteliga: Kapfenberg startet mit Derbyklassiker die Heimserie

Kapfenberg startet nach den Feiertagen mit dem Derbyklassiker gegen Zeltweg die Heimserie. Außerdem möchte ATSE Graz bei den Panthers Revanche für die Niederlage am 21. Dezember nehmen.

Neue Auflage des Derbys

Es ist immer etwas Besonderes, wenn Zeltweg und Kapfenberg aufeinander treffen. Die Kängurus haben sich nach einem kurzen Tief im November gefangen und konnten im Dezember gegen Zeltweg und die Panthers zwei Siege am Stück feiern. Gegen die Lions kommt es am 28. Dezember zu einem Wiedersehen. Die Bilanz in dieser Saison zwischen diesen beiden Mannschaften ist ausgeglichen. Am 9. November behielten die Zeltweger mit 2:0 die Oberhand, ehe am 7. Dezember der vorhin erwähnte Sieg der Kapfenberger folgte. Für die Kängurus ist es der Auftakt einer Heimserie. Bis Ende Jänner hat der derzeitige Tabellendritte nämlich fünf Heimspiele in Folge vor der Brust. Es ist eigentlich eine optimale Gelegenheit, um Punkte gutzumachen und in der Tabelle nach vorne zu rutschen. Die Lions haben zuletzt klar mit 13:2 bei den Rattlesnakes gewonnen und konnten daher auch Selbstvertrauen tanken. Für beide Teams ist es übrigens das letzte Spiel vor dem Jahreswechsel und damit auch die letzte Chance das Jahr positiv abzuschließen.

Wiedersehen nach wenigen Tagen

Das letzte Duell zwischen ATSE Graz und den Panthers aus Frohnleiten datiert vom 21.12. Damals setzten sich die Panthers mit 4:2 durch. Nun haben die Eggenberger die Chance zur Revanche. Überhaupt ist aus Sicht der Grazer die Bilanz gegen Frohnleiten in dieser Saison nicht positiv. Anfang Oktober behielt man zwar noch mit 2:1 die Oberhand. Doch am 23. November schlugen die Panthers zurück und siegten mit 6:4, ehe es vor wenigen Tagen zum 4:2 Sieg der Raubkatzen kam. Beide Mannschaften sind allerdings derzeit in einer sehr guten Form. Vor allem die Panthers legten bislang eine sensationelle Performance hin. In den letzten sechs Spielen konnte Frohnleiten fünf Siege einfahren. Außerdem haben die Panthers nur fünf Punkte Rückstand auf den ATSE, der derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Die Vorzeichen deuten also auf ein unterhaltsames Spiel hin. Wer hat die Weihnachtsfeiertage besser für die Vorbereitung genutzt? Am Samstag, den 28. Dezember um 19:00 wissen wir mehr.

Die Spiele im Überblick:

Samstag, 28.12. 2019 KSV Kapfenberg Eishockey : EV Zeltweg Murtal Lions (19:00, Kapfenberg)

Samstag, 28.12. 2019 EC Panthers Frohnleiten : ATSE Graz (19:00, Frohnleiten)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

Es können keine Kommentare abgegeben werden.