Landesliga/Unterliga: Bulls und Young Lions feiern klare Siege
13. Oktober 2019
Eliteliga: Verlängert ATSE Graz die Siegesserie?
18. Oktober 2019

Bezirksliga: Viele Tore zum Auftakt

Am 1. Spieltag der Bezirksliga bekamen die Zuseher viele Tore zu sehen. So setzten sich die Sajowitz Devils zu Hause gegen die Blue Wings mit 9:5 durch. Auch die Ice Pirates und die St. Peterer Haie feierten Siege. Torpedo Trofaiach und die Eisbrecher aus Zeltweg mussten Überstunden einschieben.

Trofaiach feiert erfolgreichen Einstieg

Der Neuling der Bezirksliga, die Torpedos aus Trofaiach hatten am Freitagabend gegen die Eisbrecher aus Zeltweg ihre erste Bewährungsprobe. Zu Beginn verlief aus Sicht der Heimischen alles nach Plan. In der 7. Minute Wolfgang Rennhofer zur Führung für die Truppe aus Trofaiach. Zwar gelang den Eisbrechern fünf Minuten später in Person von Christoph Reicher der Ausgleich. Doch davon ließen sich die Gastgeber nich aus der Bahn werfen. Im Gegenteil: Keine Minute später erzielte Wolfgang Rennhofer seinen Doppelpack. Die Führung von Torpedo Trofaiach hielt bis zum letzten Abschnitt, da Treffer im zweiten Drittel Fehlanzeige waren. Durch einen Doppelpack von Jürgen Lux drehten die Eisbrecher zwischenzeitlich das Spiel. Der Schock bei den Hausherren hielt allerdings nicht lange an, zumal Jürgen Rabko eine Minute später zum Ausgleich traf. Der Sieger musste im Penaltyschießen ermittelt werden. Jürgen Morgenstern behielt letztlich die Nerven und sorgte damit für den Sieg von Torpedo Trofaiach gegen die Eisbrecher aus Zeltweg.

Stockner-Festspiele bei Devils-Sieg

14 Treffer bekamen die Zuseher im Spiel zwischen den Sajowitz Devils und den Blue Wings zu sehen. Besonders Claudo Stockner ragte mit seinen fünf Treffern hervor. Nach zwei Minuten brachte er die Scheibe erstmals in das Netz der Blue Wings. Fünf Minuten später legte Mario Spielbichler nach und stellte auf 2:0. Sekunden vor Ende des ersten Drittels verkürzte Jani Versanski in Überzahl. Kurz nach Wiederbeginn netzte auch Robert Lechner, der damit das 2:2 zu verantworten hatte. Doch die Devils konnten sich von diesen beiden Gegentreffern erholen und keine Minute später brachte Andreas Eherer die Heimischen wieder in Front. Die Blue Wings blieben jedoch unangenehm und mit einem Doppelschlag konnten Robert Lechner und Stefan Wartinger das Spiel auf die Seite der Blue Wings ziehen. Den nächsten Tiefschlag kassierten die Devils in der 27. Minute. Nach Zusammenspiel mit Robert Lechner und Andreas Wegscheider stellte Patrick Huppmann auf 5:3. Die Devils zeigten jedoch Moral und kämpften sich in dieses Spiel zurück. Durch drei weitere Treffer von Claudio Stockner stand es im letzten Abschnitt plötzlich 6:5 für die Gastgeber. In der Schlussphase konnten Raphael Gruber, abermals Claudio Stockner sowie Florian Fink den 9:5 Endstand fixieren.

Hart erkämpfter Sieg für Krieglach

Auch die Ice Pirates Krieglach haben einen positiven Saisonstart hinter sich. Zwar gab es zu Beginn gegen die Deutschfeistritz Flyers einige Startschwierigkeiten. Allerdings konnte man in der 12. Minute die Führung bejubeln, als Patrick Hochenhofer das heimische Publikum von den Sitzen riss. Im zweiten Abschnitt schlugen die Gäste zurück. Martin Klement und Marvin Payr versetzten den Hausherren einen herben Dämpfer. Die Gastgeber brauchten bis zur 36. Minute, um sich zu erholen. Doch innerhalb von zwei Minuten waren die Ice Pirates durch die Treffer von Christoph Valland und Christoph Hochenhofer wieder in Führung. Zwar gelang Martin Klement in Übezahl der Doppelpack und damit der neuerliche Ausgleich. Allerdings hatten die Ice Pirates Krieglach das letzte Wort. Markus Eisenhofer wurde aus Sicht der Gastgeber zum Helden des Spiels und erzielte das entscheidende 4:3. Die Flyers ließen am Ende noch eine große Chance zum 4:4 aus. Die Ice Pirates fahren damit die ersten drei Punkte in dieser Saison ein.

Knapper Auswärtserfolg für St. Peterer Haie

Den Abschluss des ersten Spieltags in der Bezirksliga bildete die Paarung Mondi Sharks Zeltweg vs. St. Peterer Haie. Das erste Drittel gehörte den Haien. Durch die Tore von David Kadras und fünf Minuten später Markus Künstner führten die Gäste nach dem ersten Abschnitt mit 2:0. Im zweiten Abschnitt fiel lediglich ein Tor. Marvin Kranz führte die Mondi Sharks wieder an dieses Spiel heran. Doch Patrick Knapp stellte im letzten Drittel wieder die Zwei-Tore Führung für die St. Peterer Haie her. In der 44. Minute markierte Christoph Wiesnegger zwar noch den Anschlusstreffer. Dennoch konnten die Gäste den knappen Vorsprung über die Runden bringen. Die St. Peterer Haie jubeln, während die Mondi Sharks die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Torpedo Trofaiach : EC Eisbrecher Zeltweg 4:3 n.P. (2:1, 0:0, 1:2, 0:0)

Tore: Rennhofer (7., 13.), Rabko (45.), Morgenstern (45./entsch. Penalty) bzw. Reicher (12.), Lux (42., 44.)

Sajowitz Devils Kapfenberg : Blue Wings 9:5 (2:1, 2:4, 5:0)

Tore: Stockner (2., 29./PP2, 35./SH1, 36., 45.), Spielbichler (5.), Eherer (19), Gruber (42.), Fink (45.) bzw. Versanski (15./PP1), Lechner (17., 21.), Wartinger (22.), Huppmann (27.)

Ice Pirates Krieglach: EC Deutschfeistritz Flyers 4:3 (1:0, 0:2, 3:1)

Tore: Hochenhofer (12., 38.), Valland (36.), Eisenhofer (41.) bzw. Klement (21., 38./PP1), Payr (27.)

Mondi Sharks Zeltweg : St. Peterer Haie 2:3 (0:2, 1:0, 1:1)

Tore: Kranz (27.), Wiesnegger (44.) bzw. Kadras (6.), Künstner (11.), Knapp (32.)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Es können keine Kommentare abgegeben werden.