Landesliga: M-Rast Wölfe kehren auf die Siegerstraße zurück
11. November 2019
Gebietsliga: Erster Saisonsieg für die Murkanadier
11. November 2019

Bezirksliga: Das Wochenende der Heimteams

In der Gebietsliga konnten alle drei Heimteams Siege einfahren. Die Flyers fertigten die Eisbrecher ab. Auch die Mondi Sharks konnten einen klaren Erfolg einfahren.

Negativlauf der Eisbrecher hält an

Nach der Auftaktniederlage bei den Ice Pirates konnten die Flyers zuletzt die Mondi Sharks vor heimischem Publikum in die Knie zwingen. Nun sollte gegen die Eisbrecher der nächste Sieg folgen. Die Eisbrecher mussten in den ersten vier Saisonspielen vier Niederlagen einstecken. Der Negativlauf sollte auch diesmal nicht beendet werden. Mit einem stark dezimierten Kader mussten die Gäste bereits in der 7. Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Hannes Tieber brachte die Heimischen in Jubelstimmung. Keine zwei Minuten später legte Jürgen Krahfuß nach und stellte auf 2:0. Durch zwei weitere Tore von Hannes Tieber führten die Deutschfeistritz Flyers nach dem ersten Drittel mit 4:0. Im zweiten Drittel trugen sich auch noch Robert Kreiner und Florian Schinnerl in die Schützenliste ein. Das halbe Dutzend war voll. Im letzten Drittel fielen keine Treffer mehr und so triumphierten die Flyers mit 6:0.

Haie fügen Devils erste Niederlage zu

Die Sajowitz Devils reisten als Tabellenführer zu den St. Peterer Haien. Nach zwei Minuten sah es durch den Führungstreffer von Thomas Stückelschwaiger so aus, als würden sie diese Rolle äußerst ernst nehmen. Doch die Gastgeber ließen sich von diesem frühen Schock nicht aus der Bahn werfen und so glich Raphael Leipold in Überzahl aus. Die Devils blieben allerdings hartnäckig. Claudio Stockner brachte die Devils in der 10. Minute abermals in Führung. Im zweiten Abschnitt drehten die Heimischen jedoch richtig auf In einem äußerst schnell geführten Spiel gelang David Madras in einem 5 gegen 3 Powerplay der Ausgleich. Florian Lerchbacher nutzte daraufhin eine weitere Strafe der Devils aus und drehte das Spiel zugunsten der Hausherren. Wolfgang Stampfer und Raphael Leipold legten im zweiten Abschnitt noch nach. Allerdings konnten Gerald Hauber und Marcel Potocnik auf 4:5 verkürzen. Das Spiel wurde damit in der Schlussphase noch einmal spannend. Bis zur 45. Minute, als Bernhard Fussi per Empty-Net den 6:4 Sieg der Haie über die Runden brachte.

Mondi Sharks lassen Torpedos keine Chance

Die Mondi Sharks hatten es im Spiel gegen die Torpedos aus Trofaiach eilig und gingen bereits nach 39 Sekunden durch Daniel Tafner in Führung. In der 4. Minute jedoch drehte Jürgen Rabko jubelnd ab und egalisierte damit den Rückstand. Mit einem Doppelschlag von Christian Rappitsch und Georg Tafner erspielten sich die Hausherren einen zwei Tore-Vorsprung. Noch im ersten Drittel verkürzte Wolfgang Rennhofer. Das zweite Drittel gehörte aber einzig und allein den St. Peterer Haien. Die Torpedos, die stark ersatzgeschwächt anreisten mussten durch Michael Wiesnegger, Michael Nestelbacher und Harald Pölzl drei weitere Gegentreffer schlucken. Die St. Peterer Haie machten damit das halbe Dutzend voll. Georg Tafner und Daniel Tafner sorgten am Ende für den 8:2 Sieg der Haie.

Dritter Saisonsieg für Ice Pirates

Zum Abschluss dieser Runde konnten sich die Ice Pirates Krieglach bei den Blue Wings durchsetzen. Nach einem torlosen ersten Drittel war Patrick Kohlhofer für den Führungstreffer in der 19. Minute verantwortlich. 30 Minuten waren gespielt, als Mario Spitzer nachlegte. Mit dem 2:0 Zwischenstand ging es in die zweite Drittelpause. Das letzte Tor in diesem Spiel markierte Michael Schirnhofer. Die Gäste dürfen sich damit über den dritten Saisonsieg freuen, während die Blue Wings weiterhin af den ersten Erfolg warten müssen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Deutschfeistritz Flyers : EC Eisbrecher Zeltweg 6:0 (4:0, 2:0, 0:0)

Tore: Tieber (7.), Krahfuß (9.), Tieber (11., 13./PP1), Kreiner (22.), Schinnerl (29.)

St. Peterer Haie : Sajowitz Devils 6.4 (1:2, 4:0, 1:2)

Tore: Leipold (5./PP1, 24.), Kadras (19./PP2), Lerchbacher (20./PP1), Stampfer (23.), Fussi (45./EN) bzw. Stückelschwaiger (2.), Stockner (10.), Hauber (33.), Potocnik (34.)

Mondi Sharks Zeltweg : Torpedo Trofaiach 8:2 (3:2, 3:0, 2:0)

Tore: Tafner D. (1., 45.), Rappitsch (6,), Hafner (7.), Wiesnegger (17.), Nestelbacher (23.), Pölzl (28.), Tafner G. (31.) bzw. Rabko (4.), Rennhofer (7.)

Blue Wings : Ice Pirates Krieglach 0:3 (0:0,0:2, 0:1)

Tore: Kohlhofer (19.), Spitzer (30.), Schirnhofer (35.)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Es können keine Kommentare abgegeben werden.