Eliteliga: Siegesserie von ATSE Graz ist beendet
18. November 2019
Eliteliga: Klapperschlangen treffen auf Löwen, Panthers fordern den ATSE
22. November 2019

Bezirksliga: Blue Wings jubeln erstmals

Die Blue Wings setzten sich in ihrem ersten Saisonsieg klar gegen die Eisbrecher durch. Auch Trofaiach und die Mondi Sharks blieben ohne Gegentor. Die Devils konnten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze weiter ausbauen.

Mondi Sharks siegen erstmals in der Fremde

Die Mondi Sharks wollten nach dem überzeugenden 8:2 Sieg gegen die Torpedos aus Trofaiach bei den Ice Pirates das nächste Ausrufezeichen setzen. Die Gastgeber konnten nach zwei Niederlagen in Folge zuletzt bei den Blue Wings voll anschreiben. Die Zeltweger dominierten von Beginn an das Geschehen auf dem Eis und jubelten bereits in der 2. Minute über die Führung. Eine Nestelbacher-Produktion konnte Marvin Kranz zur Führung für die Mondi Sharks verwerten. In der 8. Minute wiederum war es Daniel Tafner, der Georg Tafner spielte und zweitgenannter konnte auf 2:0 erhöhen. Auf der anderen Seite kamen die Ice Pirates kaum zu Torchancen. Bei den Gästen gingen die Offensivaktionen auf, was sich auch in der 22. Minute zeigte. Christoph Wiesnegger brachte ein Überzahlspiel erfolgreich zu Ende und drehte jubelnd ab. Christoph Giegl und Georg Tafner fixierten mit einem Doppelschlag noch im zweiten Abschnitt den 5:0 Sieg, da im letzten Abschnitt keine Treffer zu sehen waren.

Arbeitssieg für die Devils

Trotz der Tabellenführung und der Favoritenrolle gingen die Sajowitz Devils sichtlich nervös in das Spiel gegen die Deutschfeistritz Flyers. Bereits in der Anfangsphase kassierte man eine Strafe und musste so in Unterzahl agieren. Bereits in der 3. Minute bestrafte Thomas Lackner die Undiszipliniertheit der Gastgeber und traf in doppelter Überzahl zur Führung für die Flyers. Dem hatten die Heimischen im ersten Drittel nichts mehr entgegenzusetzen. Erst im zweiten Abschnitt konnten die Sajowitz Devils durch einen Doppelschlag von Christoph Prinz und Claudio Stockner das Spiel drehen. Außerdem hatten die Hausherren drei Stangenschüsse zu verzeichnen. Allerdings blieben die Flyers hartnäckig und kamen in Person von Robert Kreiner zum Ausgleich. Doch das war noch nicht alles, denn anderthalb Minuten später brachte Stefan Hausegger die Gäste wieder in Führung. Die neuerliche Antwort der Sajowitz Devils folgte im letzten Abschnitt. Claudio Stockner und Marcel Potocnik brachten die Gastgeber letztlich auf die Siegerstraße. Die Devils gewannen am Ende knapp aber doch mit 4:3.

Blue Wings vs. Eisbrecher strafverifiziert

Im Kellerduell der Bezirksliga empfingen die Blue Wings die Eisbrecher aus Zeltweg. Beide Mannschaften konnten in dieser Saison bislang nicht anschreiben. Doch es kam gar nicht erst zum Auftaktbully. Denn die Eisbrecher konnten für das Spiel nicht genügend Spieler aufbieten und so musste das Spiel strafverifiziert werden. Es wurde mit 5:0 für die Blue Wings aus Kapfenberg gewertet.

Zum Abschluss der Runde trafen am Sonntag die Torpedos aus Trofaiach auf die St. Peterer Haie. Die Heimischen konnten dabei ihre Heimserie fortsetzen und gewannen auch das vierte Spiel vor heimischem Publikum in dieser Saison. Den Anfang machte Stefan Hundsbichler, der sich in der 15. Minute nicht zweimal bitten ließ. Das war auch der einzige Treffer im ersten Drittel. Im Mitteldrittel waren Tore Fehlanzeige, sodass die Zuschauer auf den dritten Abschnitt warten mussten. Wolfgang Rennhofer stellte in der 44. Minute auf 2:0. Für die St. Peterer Haie ist es die erste Saisonniederlage. Allerdings hat die Truppe aus St. Peter erst vier Spiele absolviert. Trofaiach hingegen kann sich auf dem zweiten Platz etablieren.

Die Ergebnisse im Überblick:

Ice Pirates Krieglach : Mondi Sharks Zeltweg 0:5 (0:2, 0:3, 0:0)

Tore: Kranz (2.), Tafner (8., 30.), Wiesnegger (22./PP1), Gielg (27.)

Sajowitz Devils Kapfenberg : Deutschfeistritz Flyers 4:3 (0:1, 2:2, 2:0)

Tore: Prinz (21.), Stockner (25./PP1, 36.), Potocnik (43.) bzw. Lackner (3./PP2), Kreiner (26.), Hausegger (28.)

Blue Wings Kapfenberg : EC Eisbrecher Zeltweg 5:0

strafverifiziert

Torpedo Trofaiach : EC St. Peterer Haie 2:0 (1:0, 0:0, 1:0)

Tore: Hundsbichler (15.), Rennhofer (44.)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann


Es können keine Kommentare abgegeben werden.