Bezirksliga: Torfestival zwischen Torpedo Trofaiach und Sajowitz Devils
25. Oktober 2020
COVID19
Erste Coronafälle im STEHV
29. Oktober 2020

Gebietsliga: Nächster Auswärtssieg für die Ice Pirates Bruck/Mur

In der Gebietsliga konnten die Ice Piraten aus Bruck/Mur an diesem Wochenende den nächsten Auswärtssieg einfahren. Auch die Hornets waren erneut erfolgreich und fahren den nächsten Kantersieg ein. Die Greenhorns ringen die Black Eagles mit 4:3 nieder.

Greenhorns feiern ersten Heimsieg

Das erste Heimspiel in der Gebietsliga-Saison 2021/21 verlief für die Greenhorns nicht nach Wunsch. Gegen die Ice Pirates Bruck/Mur musste man eine 2:5 Niederlage einstecken. Doch auch die Black Eagles kassierten eine 0:7 Niederlage gegen die Turnout Hurricanes aus Zeltweg. Dementsprechend wollten beide Mannschaften Wiedergutmachung betreiben. Die Gastgeber kamen wie aus der Pistole geschossen und bereits nach zwei Minuten brachte Thomas Schörkmayer die Hausherren in Führung. Allerdings folgte in der 11. bzw. 12. Minute mit einem Doppelschlag die Antwort der Black Eagles. Michael Fragner und Philipp Krainer drehten das Spiel zugunsten der Black Eagles. Noch im ersten Abschnitt erhöhte Marco Souza den Vorsprung der Gäste. Doch die Messe war noch nicht gelesen und im zweiten Abschnitt kamen die Greenhorns durch den Anschlusstreffer in Überzahl von Herbert Kothgasser zurück in dieses Spiel. Im dritten Drittel egalisierte Markus Taferner den Vorsprung der Black Eagles und stellte auf 3:3, ebenfalls im Powerplay. In der 40. Minute avancierte Markus Taferner schließlich zum Helden des Spiels, denn via Shorthander markierte er den 4:3 Siegestreffer für die Greenhorns.

Hornets schießen Hurricanes aus der Halle

Der Saisonauftakt hätte aus Sicht der Hornets nicht besser laufen können. Bei den Bergerbauer Warriors II konnte man einen klaren 11:3 Sieg einfahren. Die Turnout Hurricanes wiederum fertigten die Black Eagles mit 7:0 ab. Am Ende sollte es für die Hornets im direkten Duell gegen die Turnout Hurricanes eine klare Angelegenheit werden. Drei Tore innerhalb von drei Minuten sorgten dafür, dass die Gastgeber mit einem 3:0 Vorsprung in die erste Drittelpause gehen konnten. Die definitive Entscheidung fiel schließlich im Mitteldrittel. Christian Krautgartner war für das 4:0 verantwortlich. Innerhalb von zwei Minuten machten Mario Bauernhofer und Michael Zach das halbe Dutzend voll. Christian Edlinger und Sascha Stradner trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein und so führten die Hornets nach 28 Minuten mit 8:0. Die Hurricanes konnten erstmals in der 29. Minute in Person von Jörg Bergner anschreiben. Allerdings war das zu diesem Zeitpunkt nur noch eine kleine Korrektur des Resultats. Zum Abschluss des Mitteldrittels markierte Michael Zach seinen Hattrick und stellte damit auf 9:1. Im letzten Abschnitt fiel nur noch ein Treffer, und zwar von Sascha Meister der in der 42. Minute den 10:1 Sieg für die Hornets fixierte.

Ice Pirates Bruck/Mur feiern zweiten Auswärtssieg in Folge

Der amtierende Gebietsliga-Meister startete mit einem 5:2 Auswärtssieg bei den Greenhorns in die neue Saison. Gegen die Bergerbauer Warriors II, die eine 3:11 Niederlage gegen die Hornets zu verdauen hatten gingen Ice Pirates als Favorit in dieses Spiel. Gerade mal 55 Sekunden waren gespielt, als Stefan Golob die Gäste in Führung brachte. In der 11. Minute legte Christoph Löschnigg nach und stellte den Zwei-Tore Vorsprung für die Ice Pirates her. Mit der 2:0 Führung im Rücken gingen die Ice Pirates in den zweiten Abschnitt. Wenige Augenblicke nach Wiederbeginn netzte Marco Hiden und stellte damit auf 3:0. Doch die Bergerbauer Warriors II zeigten Moral und mit einem Doppelschlag stand es plötzlich nur noch 2:3. Thomas Rappold und Christian Krenn brachten die Gastgeber wieder heran. Allerdings sorgte Stefan Gletthofer zum Abschluss des 2. Drittels für den vierten Treffer der Ice Pirates Bruck/Mur. Im letzten Drittel folgten schließlich die Stefan Golob-Festspiele. Dieser markierte im letzten Abschnitt vier Tore und dank seiner Performance triumphierten die Ice Pirates am Ende mit 8:2.

Die Ergebnisse im Überblick:

EHC Greenhorns : Black Eagles Bruck/Mur 4:3 (1:3, 1:0, 2:0)

Tore: Schörkmayer T. (2.), Kothgasser H. (20./PP1), Taferner M. (37./PP1, 40./SH1) bzw. Fragner M. (11.), Krainer P. (12.), Nouza M. (14.)

EC Hornets : Turnout Hurricanes Zeltweg 10:1 (3:0, 6:1, 1:0)

Tore: Graf R. (8.), Zach M. (9., 24., 30./PP1), Edlinger C. (11., 27.), Krautgartner C. (18.), Bauernhofer M. (22.), Stradner S. (28.), Meister S. (42.) bzw. Bergner J. (29.)

Bergerbauer Warriors II : Ice Pirates Bruck/Mur 2:8 (0:2, 2:2, 0:4)

Tore: Rappold T. (26.), Krenn C. (27.) bzw. Golob S. (1.), Löschnigg C. (11.), Hiden M. (16.), Gletthofer S. (29.), Golob S. (31., 33., 44., 45.)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

Es können keine Kommentare abgegeben werden.