Eliteliga: Vorbereitungen auf die Playoffs laufen auf Hochtouren
31. Januar 2020
Eliteliga: Kapfenberg übernimmt die Tabellenführung
2. Februar 2020

Landesliga: Noch einmal Zwischenrunde in der Landesliga

Am letzten Spieltag der Zwischenrunde in der Landesliga ist noch einmal Spannung pur angesagt. Denn alle Teams liegen sehr eng beeinander und so gibt es vor den Playoffs noch einige Fragezeichen.

Wieder Überstunden bei Zeltweg II gegen Bulls?

An diesem Wochenende steht erneut das Duell Zeltweg II gegen die Bulls auf dem Programm. Doch diesmal sind die Weizer die Gastgeber. Das letzte Aufeinandertreffen konnten die Young Lions im Penaltyschießen für sich entscheiden. Es war ein hochklassiges Landesligaspiel. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier Mit viel Power wollte man den Gegner zu Fehlern zwingen. Am letzten Spieltag der Zwischenrunde geht es noch um eine bessere Ausgangsposition für die Playoffs. Aufgrund der zwei Niederlagen zum Auftakt der Zwischenrunde stehen die Young Lions momentan noch auf dem letzten Tabellenplatz. Das kann sich aber nach dem letzten Spieltag noch ändern. Noch steht für beide Mannschaften der Gegner im Halbfinale nicht fest. Die Bulls wollen mindestens den zweiten Platz behalten und auf einen Sieg der Eisbären gegen die Kings hoffen. Dann wäre bei einem Sieg der Weizer der Grunddurchgang möglich. An Spannung wird es also definitiv nicht mangeln.

Kings wollen den Sieg im Grunddurchgang perfekt machen

Die Kings aus Leoben stehen vor dem letzten Spieltag in der Zwischenrunde der Landesliga an der Tabellenspitze. Die Tabellenführung hat man sich nach einem hart erkämpften Sieg bei den Eisbären zurückgeholt. Doch der Vorsprung ist knapp, denn die Bulls liegen mit nur einem Punkt auf dem zweiten Tabellenplatz. Auf die Eisbären hat man auch nur einen Vorsprung von zwei Punkten. Ausrasten ist bei Leoben also nicht angesagt. Die Peggauer möchten sich in jedem Fall für die Niederlage in der Vorwoche revanchieren. Auch in dieser Paarung geht es also noch um einiges. Für die Kings war der Sieg gegen die Eisbären zuletzt wichtig, denn davor reiste man stark dezimiert zu den Bulls und musste sich dort mit 4:7 geschlagen geben. Vor allem im letzten Abschnitt war der Tank völlig leer. Doch am Samstag müssen bei beiden Teams wieder die Akkus aufgeladen sein Werden die Kings den Sieg im Grunddurchgang fixieren oder werden die Eisbären zum Spielverderber. Spielbeginn ist um 19:00 in Leoben.

Die Spiele im Überblick:

Samstag, 1.2. 2020 EC Bulls Weiz : EV Zeltweg Murtal Lions II (17:30, Weiz)

Samstag, 1.2. 2020 Eishockeyclub LE Kings : Eisbären Peggau (19:00, Leoben)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

Es können keine Kommentare abgegeben werden.