Eliteliga: Erholen sich die Lions vom Debakel in Kapfenberg?
17. Januar 2020
Eliteliga: Rattlesnakes verlieren wieder mit nur einem Tor Unterschied
19. Januar 2020

Landesliga: Die zweite Hälfte der Zwischenrunde startet

Die erste Hälfte der Zwischenrunde in der Landesliga ist absolviert. Nun stehen die letzten drei Spiele vor den Playoffs auf dem Programm. Die Young Lions empfangen die Eisbären und Kings müssen zu den Bulls.

Folgt der zweite Sieg der Young Lions in der Zwischenrunde?

In eindrucksvoller Manier konnten sich die Young Lions bei den Kings für die Niederlage im Dezember revanchieren. Vor gut 170 Zusehern setzten sich die Zeltweger in einem rassigen Spiel mit 7:3 gegen stark dezimierte Kings durch. Vor allem der letzte Abschnitt ging klar an die Zeltweger. Damit konnten die jungen Löwen den ersten Sieg in der Zwischenrunde einfahren. Darüber hinaus ist jetzt völlig offen, wer sich in der Landesliga die beste Ausgangsposition für die Playoffs, die am 8. Februar beginnen sichern kann. Zunächst steht für die Young Lions an diesem Wochenende das Heimspiel gegen die Eisbären auf dem Programm. Auch gegen Peggau hat man noch eine offene Rechnung zu begleichen, denn am 15. Dezember des Vorjahres konnten sich die Eisbären mit 4:2 durchsetzen. Eines steht fest: Durch den Sieg bei den Kings sind die jungen Löwen endgültig in der Zwischenrunde angekommen. Ob nun der zweite Streich folgt?

Kings reisen zu den Bulls

Im zweiten Landesliga-Spiel an diesem Wochenende müssen die Kings zu den Bulls. Im letzten Aufeinandertreffen siegten die Kings am 14. Dezember mit 6:3. Können die Bulls nun den Spieß umdrehen und sich bei den Kings revanchieren? Die Truppe aus Leoben möchte nach der 3:7 Niederlage gegen die Young Lions bei den Bulls wieder einen Sieg einfahren. Zuletzt mussten die Kings gegen die Zeltweger auf zahlreiche Spieler verzichten. Man musste mit dem sprichwörtlich letzten Aufgebot antreten, was sich auch im Ergebnis widerspiegelte. Bis zur 55. Minute konnte man das Spiel zwar offen gestalten. Doch in den letzten fünf Minuten mussten die Leobener dem hohen Tempo Tribut zollen. Außerdem verletzte sich Dominik Kügerl, der im Krankenhaus an der Lippe genäht werden musste. Immerhin war das Debüt von Manuel Kölbl ein Lichtblick bei den Kings. Er lieferte eine tolle Leistung ab. Die Kings möchten im Spiel gegen die Bulls auch ihre Tabellenführung verteidigen. Die Weizer mussten in der Vorwoche eine Niederlage bei den Eisbären hinnehmen. Die Frage ist: Welches Team kann am Samstag wieder einen Sieg bejubeln?

Die Spiele im Überblick:

Samstag, 18.1. 2020 EV Zeltweg Murtal Lions II : Eisbären Peggau (18:45, Zeltweg)

Samstag, 18.1. 2020 EC Bulls Weiz : Eishockeyclub LE Kings (19:30, Weiz)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Es können keine Kommentare abgegeben werden.