Eliteliga: Dezimierte Eggenberger fighten sich zum Sieg
27. Dezember 2018
Landesliga: Rattlesnakes und Kings siegen zum Auftakt der Zwischenrunde
28. Dezember 2018

Eliteliga: Werden die Panthers erneut zum Stolperstein für die Lions?

Bereits am Samstag geht es mit der Zwischenrunde weiter. Die Zeltweger empfangen die Panthers aus Frohnleiten, während ATSE Graz bei Weiz/Hartberg die Tabellenführung verteidigen möchte.

ATSE Graz möchte an der Spitze bleiben

Nach dem fulminenten Sieg gegen Zeltweg möchte ATSE Graz bei der Spielgemeinschaft den nächsten vollen Erfolg der Zwischenrunde einfahren. Dabei werden wieder die alten Tugenden Disziplin, Kampf und Leidenschaft vonnöten sein. Gegen Zeltweg schaffte man mit lediglich neun Feldspielern die große Überraschung. Im Spiel gegen Zeltweg ist das Lazarett allerdings noch größer geworden. Jonas Schuller bekam einen Puck ins Gesicht und wird die nächsten zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen. Gegen Weiz/Hartberg wird man wieder auf Torhüter Florian Zeugswetter bauen, der gegen die Lions eine bärenstarke Vorstellung bot. Die Spielgemeinschaft musste zum Auftakt der Zwischenrunde eine 2:4 Niederlage gegen Frohnleiten einstecken. Um auf Frohnleiten in der Tabelle aufzuschließen, muss ein Sieg her. Kann sich die Spielgemeinschaft für die Niederlage rehabilitieren oder legen die Eggenberger noch einmal nach? Am Samstag wird diese Frage beantwortet.

Findet Zeltweg das richtige Rezept?

Über 40 Minuten fanden die Löwen gegen ATSE Graz überhaupt nicht in das Spiel. Erst im letzten Drittel wachte man auf. Doch es war zu spät, denn am Ende musste man eine 2:3 Heimniederlage zum Auftakt der Zwischenrunde hinnehmen. Gegen die Panthers hat die Mannschaft von Gilbert Kühn die Chance auf Wiedergutmachung.  Mit Frohnleiten haben die Zeltweger Löwen noch eine Rechnung offen, denn die letzten beiden Spiele konnte Frohnleiten für sich entscheiden und leitete damit erstmals in dieser Saison eine kleine Schwächephase bei den Lions ein. Diese setzt sich nun in der Zwischenrunde fort. Die Panthers konnten dank des Doppelpacks von Leon Konecny in der Schlussphase einen 4:2 Sieg gegen Weiz/Hartberg einfahren. Frohnleiten kommt also mit einer breiten Brust. Die Zeltweger werden sich in puncto Willen, Einsatz und Chancenauswertung verbessern müssen, wenn man nach dem Spiel am Samstag nicht auf dem 3. Platz abrutschen möchte. Das Spiel wird live von STEHV-TV powered by PlatinTV übertragen.

 

Die Spiele im Überblick:

Samstag, 29.12. 2018 ATSE Graz : SPG Weiz/Hartberg (17:45|Merkur Eisstadion)

Samstag, 29.12. 2018 EV Zeltweg Murtal Lions : EC Panthers Frohnleiten (19:00|Zeltweg)

 

 

Für den STEHV,

Dominik Hana

 

 

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.