Gebietsliga: Ice Pirates kommen mit einem blauen Auge davon
19. Januar 2020
Landesliga: Nur noch zwei Spiele im Zwischenrunde
24. Januar 2020

Eliteliga: Spannung pur vor den letzten Spielen im Grunddurchgang

Der Grunddurchgang der Eliteliga verspricht in der finalen Phase Spannung pur. Die Zeltweger stehen zwar im Moment ganz vorne. Doch dahinter lauert bereits die Konkurrenz.

Nimmt Zeltweg den Schwung gegen die Panthers mit?

Die Zeltweger sind nach dem 4:1 Sieg gegen ATSE Graz mit viel Selbstvertrauen ausgestattet. Für die Lions war es ein wichtiger Sieg, mit dem man auch die Tabellenspitze in der Eliteliga behaupten konnte. Außerdem war der Erfolg in Graz nach zuvor zwei Niederlagen Balsam für die Zeltweger Seele. Nun stehen in den nächsten zwei Wochen gleich zwei Spiele gegen Frohnleiten auf dem Programm. Das erste Duell steigt bereits am Samstag, den 25. Jänner. Die Panthers mühten sich zuletzt gegen die punktlosen Rattlesnakes zu einem knappen 3:2 Heimerfolg. Allerdings traten die Panthers in verminderter Besetzung an. Die letzten beiden Spiele konnte Zeltweg für sich entscheiden. Bereits im Oktober gab es diese Duell gleich zweimal hintereinander. Damals behaupteten sich die Lions zunächst mit 6:4, ehe die Panthers eine Woche später am 19. Oktober mit 5:6 den Kürzeren zogen. Anhand der Statistik kann man durchaus darauf hoffen, dass es auch am Samstag viele Treffer zu sehen gibt. Werden die Panthers den ersten Sieg gegen Zeltweg in dieser Saison feiern oder setzen sich die Zeltweger erneut durch?

Enges Duell zwischen Kapfenberg und ATSE Graz

ATSE Graz möchte sich von der 1:4 Niederlage gegen Zeltweg erholen und gegen Kapfenberg wieder voll anschreiben. Speziell in den ersten beiden Dritteln fehlte der Nachdruck, um das Scheibenglück zu erzwingen. Erst im letzten Abschnitt wachten die Grazer auf, doch da war es bereits zu spät. Die Zeltweger wiederum legten eine starke Einstellung an den Tag, was letztlich den Unterschied ausmachte. Gegen die Kängurus wird es alles andere als eine einfache Angelegenheit, zumal die letzten drei Spiele von den Kapfenbergern klar dominiert wurden. Nach der Schwächephase im November haben sich die Kängurus gefangen und stehen nun auf dem zweiten Tabellenplatz. Bei einem Spiel mehr liegen die Eggenberger allerdings schon dicht dahinter. Am Samstag geht es im direkten Duell also um den zweiten Platz. Auf Tabellenführer Zeltweg fehlen den Kapfenbergern wiederum drei Punkte. Die Tabellensituation zeigt klar, wie eng es an der Tabellenspitze zugeht.

Die Spiele im Überblick:

Samstag, 25.01.2020 Kapfenberg KSV Eishockey : ATSE Graz (19:00, Kapfenberg)

Samstag 25,01. 2020 EV Zeltweg Murtal Lions : EC Panthers Frohnleiten (19:00, Zeltweg)

Für den STEHV,

Dominik Hana

Foto: C STEHV/Helmut Huppmann

Es können keine Kommentare abgegeben werden.