Landesliga: Young Lions gastieren bei Eisbären
1. November 2017
Bezirksliga: Flyers feiern Auftakt nach Maß
5. November 2017

Eliteliga: Kapfenberg gegen ATSE Graz im Spitzenspiel

STEHV/Helmut Huppmann

 

Nach dem überraschenden Sieg gegen Zeltweg möchte Frohnleiten den Schwung im Spiel gegen Weiz/Hartberg mitnehmen. Kapfenberg fordert im Spitzenspiel ATSE Graz und die Graz99ers II empfangen im Kellerduell die Rattlesnakes. 

 

Wer macht die ersten Punkte?

 

Sowohl die Graz99ers II als auch die Rattlesnakes sind noch auf der Suche nach dem Erfolgsrezept in dieser Saison. Beide Teams stehen punktelos am Tabellenende der Eliteliga. Dies wird sich definitiv ändern, denn entweder die Rattlesnakes oder die Graz99ers II werden im direkten Duell Punkte einfahren. Die Rattlesnakes kassierten zuletzt gegen Meister Kapfenberg stark ersatzgeschwächt eine 0:13 Niederlage. Über weite Strecken hielt man zwar brav mit. Doch am Ende kassierte man zu viele Gegentreffer und die Chancen, die sich boten wurden nicht genutzt. Nicht viel besser erging es den Graz99ers II bei der 1:6 Pleite gegen Weiz/Hartberg. Bislang zahlen die Graz99ers II Leergeld für ihre Unerfahrenheit in der Eliteliga. Immerhin: Gegen die Spielgemeinschaft konnte man das Spiel im ersten Drittel offen halten. Erst im zweiten und dritten Abschnitt konnten sich die Weizer durchsetzen. „Für uns ist es ein Spiel wie jedes andere auch. Es geht für uns darum, die Teams kennenzulernen und die jungen Spieler weiterzuentwickeln. Bislang läuft es ungefähr so, wie wir es uns erwartet haben. Die Resultate sind aber teilweise zu hoch ausgefallen, ist aber auch der individuellen Klasse der Gegner geschuldet,“ meint der Sportliche Leiter der Graz99ers II Gerd Gruber.

 

Kracher zwischen Kapfenberg und ATSE Graz

Droht etwa wieder ein Alleingang der Kapfenberger? Diese Frage drängt sich auf, zumal der amtierende Meister mit einem Spiel weniger zwei Punkte mehr hat und Zeltweg vergangene Woche gegen Frohnleiten patzte. Bei einem Sieg gegen ATSE Graz hätten die Kängurus bereits fünf Punkte Vorsprung. Zuletzt fertigte der KSV auch die zugegeben ersatzgeschwächten Ratttlesnakes mit 13:0 ab. Vor allem Dominik Wassermann zeigte sich mit vier Treffern in Torlaune. Bislang ließen die Kapfenberger nur einen Punkt beim Sieg nach Penatlyschießen gegen die Zeltweger liegen. Ansonsten kann man bislang von einer makellosen Saison sprechen. Dies möchte ATSE Graz naturgemäß ändern und am kommenden Wochenende für eine Überraschung sorgen. und dem Favoriten ein Bein stellen. Zusätzliche Motivation erhalten die Eggenberger dadurch, dass bei einem Sieg nach regulärer Spielzeit die Tabellenführung winken würde. ATSE kann also in diesem Fall nur gewinnen. Spannung ist vor diesem Spitzenspiel garantiert.

 

Frohnleiten möchte Schwung mitnehmen

Was für ein packender Sieg! Frohnleiten schaffte am vergangenen Wochenende die Sensation und schlug die Zeltweger Löwen mit 4:2. Zwar geriet man in Rückstand. Am Ende zeigten die Panthers ihre Krallen und drehten das Spiel. Für die Lions war es die erste Saisonniederlage nach regulärer Spielzeit. Frohnleiten lieferte dabei die richtige Antwort auf die 6:7 Niederlage gegen ATSE Graz. Den Schwung vom Sieg gegen Zeltweg gilt es auch gegen Weiz/Hartberg mitzunehmen. Doch die Spielgemeinschaft kommt nach dem 6:1 Sieg gegen die Graz99ers II ebenso mit viel Selbstvertrauen. Es ist zugleich auch das Duell der Tabellennachbarn. Während Frohnleiten derzeit mit neun Punkten auf dem vierten Tabellenplatz steht, haben die Weizer momentan sieben Punkte und den fünften Rang inne. Die Spielgemeinschaft konnte in den letzten drei Spielen einen Aufschwung nach dem schwierigen Saisonstart verzeichnen. Zunächst holte man gegen Zeltweg einen Punkt, anschließend feierte Weiz/Hartberg gegen die Rattlesnakes und Graz99ers zwei Siege in Folge. Welche Mannschaft kann am kommenden Wochenende den Aufwärtstrend bestätigen?

 

Die Spiele im Überblick:

 

Samstag, 04.11. 2017 Graz99ers II : EC Rattlesnakes Hart (16:15|Graz-Liebenau)

 

PlatinTV   Das Spiel wird live von PlatinTV powered by STEHV-TV übertragen

 

 

Samstag, 04.11. 2017 Kapfenberg KSV Eishockey : ATSE Graz (19:00|Kapfenberg)

 

Sonntag, 05.11. 2017 Panthers Frohnleiten : SPG Weiz/Hartberg (16:30|Frohnleiten)

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana

Es können keine Kommentare abgegeben werden.