Gebietsliga: Zwei Heimsiege vor dem Lockdown
2. November 2020

Corona Verordnung vom 3.11.2020

Covid_19

Corona Verordnung vom 3.11.2020

Mit der neuen Verordnung BGBLA_2020_II_463 der Bundesregierung, welche mit 3.11.2020 bis zumindest 30.11.2020 in Kraft getreten ist, gab es auch für den Sport und im Besonderen für den Mannschaftssport mit Körperkontakt, herbe Einschränkungen. Um detailliert auf unseren Eishockeysport einzugehen haben wir hier versucht eine klare Interpretation, welche mit dem ÖEHV und den Österreichischen Vereinen besprochen wurde, darzustellen.

Wir dürfen Euch hier den aktuellen Stand und unsere Empfehlungen mitteilen:

Eishockey (Mannschaftssportart mit Körperkontakt (meist) Indoor) ist nicht mehr erlaubt – Ausnahme Profi- oder Spitzensport

Senioren:

  • ICEHL, AlpsHL sind weiter erlaubt
  • EL, LL, UL, BL, GL werden bis zumindest 30.11.2020 unterbrochen
  • Sobald wir weitere Informationen erhalten werden wir entscheiden wie die jeweiligen Meisterschaften weitergeführt werden. Es wurden unsererseits bereits im Sommer mehrere Szenarien entwickelt.

Damen und Parahockey:

  • EWHL und DEBL wurden als Spitzensport eingestuft und können unter der Einhaltung der Auflagen (Testungen) weitergeführt werden. Der ÖEHV wird diese Meisterschaften auch weiter zulassen
  • DEBL 2 und 3  wurden unterbrochen, Training erlaubt
  • Parahockey darf weiter trainieren jedoch keine Spiele veranstalten

Nachwuchs:

Gestern fand die erste Videokonferenz bezüglich U11-U14 statt, morgen eine weitere betreffend U16 Meisterschaft und Freitag abschließend mit der ICEHL betreffend U18 und U20.

Vorübergehender Stand:

  • U11,U12, U14 (bundesweite Meisterschaft): Training ist erlaubt, Meisterschaft wurde unterbrochen.
  • U16, U18, U20 (bundesweite/internationale Meisterschaft): Zählen zum Spitzensport und können unter Einhaltung der Auflagen trainieren und Spielen. Derzeit wird darüber diskutiert wie sinnvoll Spiele sind da es unterschiedliche Ansichten bezüglich der Testungen gibt. Eine Entscheidung fällt in den nächsten beiden Videokonferenzen.
  • Trainingsbetrieb unter U11 ist nicht erlaubt.
  • Die Steirischen Meisterschaften sowie der Panthers Cup wurden bis zumindest 30.11.2020 unterbrochen.
    • Über die weiteren Termine und die Weiterführung der Meisterschaften werden wir nach Bekanntwerden der neuen Verordnungen informieren
  • Die Eishockey Akademie Steiermark wir den Trainingsbetrieb aufrecht halten und sämtliche Spieler und den gesamten Staff einer Testung zuführen.

Wir ersuchen Euch die durchaus erheblichen Mehrbelastungen in Kauf zu nehmen damit wir dem Nachwuchs weiterhin eine sportliche Betätigung bieten können und wir vor allem das Schlimmste verhindern – dass uns Kinder im Eishockey abhandenkommen!

 

Das von uns entwickelte Präventionskonzept scheint von Euch hervorragend umgesetzt zu werden da es nur sehr wenige positive Fälle im Steirischen Eishockey gibt.

Selbstverständlich sind alle Vorgaben der Hygiene, MNS Masken, Abstandsregel, Kabinenregeln, etc. weiter aufrecht und müssen strikt eingehalten werden!

 

Wir möchten uns bei den ehrenamtlichen FunktionärenInnen für die hervorragende Arbeit in dieser sehr fordernden und schwierigen Zeit bedanken und hoffen bald bessere Neuigkeiten übermitteln zu können!

 

Bleibt gesund!

Es können keine Kommentare abgegeben werden.