Unterliga: M-Rast Wölfe gewinnen das erste Finalduell

M-Rast Wölfe

STEHV/Helmut Huppmann

 

 

Im ersten Finalspiel der Unterliga konnten die M-Rast Wölfe einen 2:0 Sieg gegen die Sajowitz Devils einfahren. Damit brauchen die Zeltweger nur noch einen Sieg, um den Meistertitel zu feiern.

 

 

Hart geführtes Finale geht an M-Rast Wölfe

Das erste Finale wurde von beiden Seiten mit äußerster Härte geführt. Allerdings war das Spiel zwar körperbetont, aber stets fair und schnell. Den ersten Treffer konnten die Heimischen in der 8. Minute bejubeln. Bernhard Honis brachte die Scheibe in das Netz und somit führten die Zeltweger mit 1:0. Im zweiten Abschnitt konnte Michael Gappmaier nachlegen. Vor einer unglaublichen Kulisse konnten die Sajowitz Devils keine Antwort mehr liefern. Die Zeltweger nutzten zwei scheinbar ungefährliche Situationen zu zwei Treffern. Somit blieb es beim 2:0 Sieg der M-Rast Wölfe. Bereits am Dienstag um 19:00 kommt es in Kapfenberg zum zweiten Duell. Sollte dem Wolfsrudel da erneut ein Sieg gelingen, wäre die Meisterschaft in der Unterliga bereits entschieden.

 

 

Das Ergebnis im Überblick:

 

M-Rast Wölfe Zeltweg : Sajowitz Devils 2:0 (1:0|1:0|0:0)

Tore: Honis (8.), Gappmaier (23.)

 

Zwischenstand in der Serie: M-Rast Wölfe Zeltweg - Sajowitz Devils 1:0

 

 

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana