Eliteliga: Graz99ers II machen die Sensation perfekt

Graz99ers II

STEHV/Helmut Huppmann

 

Die Graz99ers II sorgten in den Play-Offs der Eliteliga für eine echte Sensation und eliminierten die Zeltweg Murtal Lions. Der Außenseiter setzte sich im entscheidenden dritten Spiel gegen die Zeltweger mit 4.2 durch.

 

 

Enttäuschung in Zeltweg 

Glauben Sie an Wunder? Das steirische Eishockey erlebte sein Miracle on Ice. Die Saison ist für den amtierenden Vizemeister früher als geplant zu Ende. Die Graz99ers II setzten sich im entscheidenden dritten Spiel gegen die Zeltweger durch. Ein Doppelausschluss von Gerald und Robert Koller kamen die Grazer in Person von Lukas Färber zum Führungstreffer. Die Zeltweger konnten auf der anderen Seite eine numerische Überlegenheit nicht in ein Tor umwandeln. So erhöhten die Graz99ers II in der 8. Minute. Zwei Drittel schafften es die Lions nicht, ihre Erfahrung auszuspielen und die jungen Grazer unter Kontrolle zu bringen. In der 16. Minute konnte eine weitere doppelte Überzahl der Gäste verwertet werden. Der Shorthander von Stephan Brozovsky nach 26 Minuten war die Vorentscheidung. Die Lions kamen zwar in der Folge besser in das Spiel. Doch mehr als die Ergebniskorrektur von Robert und Gerald Koller gelang den Zeltwegern nicht mehr. Für die Truppe von Michael Pollross ist die Saison damit völlig überraschend frühzeitig zu Ende gegangen. Im Halbfinale treffen die Graz99ers II nun auf die Panthers Frohnleiten.

 

 

Samstag, 10.02. 2018 EV Zeltweg Murtal Lions II : Graz99ers II 2:4 (0:3|0:1|2:0)

Tore: Koller R. (49.), Koller G. (59.) bzw. Färber (2./PP2), Pichler (8.), Kucher (16./PP2), Brozovsky (26./SH1)

Endstand in der Serie: EV Zeltweg Murtal Lions : Graz99ers II 1:2

 

 

PlatinTV Dieses Spiel wurde live von STEHV-TV powered by PlatinTV übertragen

 

 

 

 

Für den STEHV,

 

Dominik Hana