KSV Kapfenberg in der Eliteliga

12195136 10205154314248780 2888657717021464028 o

Der KSV Kapfenberg wird in der Saison 2016/17 das 7te Eliteligateam

 

Nach der Entscheidung des KSV Kapfenberg nicht für die neue AHL (Alps Hockey League) zu nennen, nahm der Obmann der Kängoroos Franz Gärtner mit dem STEHV Kontakt auf, um für einen möglichen Ligaeinstieg in die Steirische Eliteliga anzusuchen. Nach Prüfung der nötigen Unterlagen und einer einstimmigen Zustimmung der bestehenden Eliteligavereine, dürfen wir bekannt geben dass der KSV Kapfenberg in der Saison 2016/17 in der Steirischen Eliteliga aufgenommen wurde.

 

Durch die neue Ligakonstellation von 7 teilnehmenden Vereinen hat sich der Spielmodus und das Ligaformat selbstverständlich verändert. Es werden 3 Runden im Grunddurchgang gespielt welcher am 24.9.2016 starten wird und bis zum 4.2.2017 andauern wird. Die ersten 4 Teams bestreiten dann ein Halbfinale und Finale im best of 5 Modus um den Steirischen Eliteliga Meister 2017 zu küren.

 

Der Kapfenberger Weg weiter auf einheimische Spieler zu setzen wird weiter verfolgt und soll auch in Zusammenarbeit mit dem Nachwuchsverein in Kapfenberg intensiviert werden. Als hohe Auszeichnung sieht Obmann Franz Gärtner natürlich auch das Head Coach Gerhard Puschnik in Kapfenberg verbleiben wird. Der Kader wurde auf die neuen Gegebenheiten der Eliteliga adaptiert und man darf mit den Kängoroos einen starken Teilnehmer in der höchsten Spielklasse des Landesverbandes erwarten.

 

Der Spielplan wird bereits von Wettspielreferenten Günther Klug adaptiert und wird in Kürze fixiert werden. Der STEHV freut sich sehr über den Zuwachs in der Eliteliga und zählt nun bereits 33 teilnehmende Vereine in 5 Spielklassen.

 

Bericht: STEHV

Foto: picwish

Der KSV Kapfenberg wird in der Saison 2016/17 das 7te Eliteligateam

Nach der Entscheidung des KSV Kapfenberg nicht für die neue AHL (Alps Hockey League) zu nennen, nahm der Obmann der Kängoroos Franz Gärtner mit dem STEHV Kontakt auf, um für einen möglichen Ligaeinstieg in die Steirische Eliteliga anzusuchen. Nach Prüfung der nötigen Unterlagen und einer einstimmigen Zustimmung der bestehenden Eliteligavereine, dürfen wir bekannt geben dass der KSV Kapfenberg in der Saison 2016/17 in der Steirischen Eliteliga aufgenommen wurde.

Durch die neue Ligakonstellation von 7 teilnehmenden Vereinen hat sich der Spielmodus und das Ligaformat selbstverständlich verändert. Es werden 3 Runden im Grunddurchgang gespielt welcher am 24.9.2016 starten wird und bis zum 4.2.2017 andauern wird. Die ersten 4 Teams bestreiten dann ein Halbfinale und Finale im best of 5 Modus um den Steirischen Eliteliga Meister 2017 zu küren.

Der Kapfenberger Weg weiter auf einheimische Spieler zu setzen wird weiter verfolgt und soll auch in Zusammenarbeit mit dem Nachwuchsverein in Kapfenberg intensiviert werden. Als hohe Auszeichnung sieht Obmann Franz Gärtner natürlich auch das Head Coach Gerhard Puschnik in Kapfenberg verbleiben wird. Der Kader wurde auf die neuen Gegebenheiten der Eliteliga adaptiert und man darf mit den Kängoroos einen starken Teilnehmer in der höchsten Spielklasse des Landesverbandes erwarten.

Der Spielplan wird bereits von Wettspielreferenten Günther Klug adaptiert und wird in Kürze fixiert werden.

Der STEHV freut sich sehr über den Zuwachs in der Eliteliga und zählt nun bereits 33 teilnehmende Vereine in 5 Spielklassen.