Inlinehockey Meisterschaft 2018 gestartet

CIMG4139

Die Steirischen Inlinehockeymeisterschgaften werden 2018 in 2 Ligen ausgetragen - Leoben hat bereits begonnen

 

Der STEHV ist mittlerweilen der letzte Landesverband der Inlinehockey Landesmeisterschaften noch ausrichtet und hierorts erfreut man sich wieder um 2 Leistungsklassen an 2 Standorten. Bereits Anfang Mai hat in Leoben die Landesliga gestartet an der heuer 4 Teams teilnehmen. Die Sajowitz Devils Kapfenberg und die Torpedo Trofaiach haben dabei bereits 2 Siege aus den ersten beiden Spielen einfahren können und werden bis 22.Juni den Landesligameistertitel ausspielen. Die weiteren 2 Vereine sind die Black Panthers Leoben und die Spielgemeinschaft Bergerbauer Warriors/Ice Pirates Krieglach. Nach einer Hin- und Rückrunde wird dann ein Halbfinale gespielt und die beiden Sieger duellieren sich am 22.Juni in einem Finale um die Landesligakrone.

 

Eliteliga in Hart bei Graz

Am 23.Mai startet dann auch die Eliteliga welche 2018 mit 8 Teilnehmern ausgetragen wird. Dabei wird an den SPieltagen Montag, Mittwoch und Freitag in Hart bei Graz eine einfache Grunddurchgangsrunde gespielt und in weiterer Folge, nach Kreuz- und Finalspielen, die Plätze 5-8 und in einem Halbfinale und Finale die Plätze 1-4 ausgespielt. Wie bereits üblich werden die Finalspiele an einem "Finaltag", dem 30.Juni, in Hart bei Graz ausgetragen.

Teilnehmer sind die Titelverteidiger GRAWE Golden Mustangs, Graz Lightnings, Durschti Ducks, Rattlesnakes Hart bei Graz, Timberwolves, UHT Dukes, HC Jokerit und die Panthers aus Frohnleiten. 

Der Steirische Eishockeyverband freut sich die beiden Meisterschafte wieder austragen zu können und bedankt sich bei der Stadt Graz für die Unterstützung der Steirischen Meisterschaften.

 

Foto/Text: STEHV